Anzeige

Bund gibt sechs Millionen Euro für Dresdner Residenzschloss

Dresden (dpa). - Für die weitere Rekonstruktion des Dresdner Residenzschlosses stellt der Bund in diesem Jahr 6 Mio. Euro zur Verfügung. Eine entsprechende Finanzierungsvereinbarung sei am Dienstag unterzeichnet worden, teilte das Finanzministerium in Dresden mit. Das Geld solle für den Ausbau des Turmzimmers und zweier Säle genutzt werden. Die 1945 zerstörte Residenz sächsischer Kurfürsten und Könige aus dem 16. Jahrhundert wird zu einem Museumszentrum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ausgebaut. Bis Ende 2016 seien bereits rund 316 Mio. Euro in den Wiederaufbau des Schlosses investiert worden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=540++336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel