Anzeige

Dänemark und Schweden

Personen- und Materialaufzüge auf Rundreise

Geda-Dechentreiter, Arbeitsbühnen und Aufzüge

Der Geda Multilift P22 am Nationaltheater in Kopenhagen.

Asbach-Bäumenheim (ABZ). – Drei Jahre nach seiner Markteinführung zur bauma 2013 hat sich das jüngste Mitglied der Geda Multilift-Familie erfolgreich im Markt etabliert. Vor allem in den skandinavischen Ländern ist die Nachfrage nach dem Geda Multilift P22 groß.

Von Dänemark über Schweden bis Finn-land – zahlreiche Geräte wurden bereits vom bayerischen Asbach-Bäumenheim aus auf die Reise zu skandinavischen Baustellen geschickt. Mit im Gepäck sind zahlreiche Vorteile, um speziell für die Herausforderungen im hohen Norden gerüstet zu sein.

Erste Station: Flughafen Kastrup Kopenhagen: Am Flughafen Kopenhagen angekommen, bilden gleich zwei Geda Multilift P22 Personen und Materialaufzüge das Empfangskomitee.

8 km südlich der dänischen Hauptstadt gelegen, ist der Flughafen Kastrup mit mehr als 21,5 Mio. Passagieren im Jahr der größte Airport Südskandinaviens. Das Areal umfasst 11,8 km² und ist in die fünf Bereiche Nord, Süd, Ost, West sowie ein Vorfeld unterteilt. Im nördlichen Teil des Flughafens Kopenhagen Kastrup liegen die drei Passagierterminals. Hier finden derzeit umfassende Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten statt. Um einen reibungslosen und effizienten Personen- und Materialtransport auf der Baustelle zu gewährleisten, hat sich das zuständige Bauunternehmen für zwei Personen- und Materialaufzüge des bayerischen Herstellers Geda-Dechentreiter GmbH & Co. KG entschieden.

Gedas langjähriger Partner, das Vermietunternehmen Hejs.dk AS, stellte die beiden Geda Multilift P22-Geräte für die Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten am Flughafen zur Verfügung. Hejs.dk AS hat sich über die vergangenen Jahre hinweg einen guten Namen in Dänemark erarbeitet und stattet zahlreiche Baustellen mit dem notwendigen Equipment aus.

Der Geda Multilift P22 hat alles im Gepäck, was ein Bauaufzug für eine Reise nach Skandinavien benötigt. Die auf der bauma 2007 erstmals vorgestellte Multilift-Reihe umfasst vier Geräte und verbucht inzwischen zahlreiche erfolgreiche Einsätze auf Baustellen weltweit.

In die Entwicklung des neuen Geda Multilift P22 floss das bereits bewährte Know-How der Serie ein. So wird die komplette, vorinstallierte Grundeinheit als eine Einheit geliefert – mit perfekten Maßen zur Containerverladung sowie zum Lkw-Transport. Lange Aufbauzeiten sind somit hinfällig, denn vor Ort kann sofort mit dem Aufbau des Geräts – vom begehbaren Dach aus – begonnen werden. Dank patentiertem Flachkabelsystem transportiert der Geda Multilift P22 2000 kg bzw. 22 Personen zügig und sicher bis in 200 m Höhe. Der platzsparend konstruierte Kabelwagen erlaubt eine komfortable Einstiegshöhe von nur 450 mm.

Immer häufiger im Einsatz ist auch der Montagekorb: Ein leichter Korb aus Aluminium, der am Geländer neben dem Mast eingehängt wird und die Montage des Aufzugs erleichtert. Außerdem kann der Geda Multilift P22 zusätzlich mit einem optional erhältlichen Diagnosesystem ausgestattet werden. Mittels eines Displays wird im Falle einer Störung ein exaktes Fehlerbild inkl. Fehlertext in der Landessprache angezeigt. Eine oftmals zeitraubende Suche nach der Ursache ist damit nicht nötig.

Immer das Ohr am Markt hat sich Geda dazu entschlossen, mit dem Geda Multilift P22 einen weiteren Einmast-Bauaufzug zu entwickeln. Zum Einsatz kommt der Geda Variomast, dessen Vorteile auch der Multilift P12 und die Transportbühnen Geda ERA 1200 Z/ZP und 3700 Z/ZP nutzen können. Ein echter Pluspunkt vor allem für Mietparkbetreiber mit Geda-Sortiment, denn sowohl Platz als auch Lagerkosten können so eingespart werden. Eine weitere Besonderheit: Der Geda Variomast ermöglicht einen freien Mastüberstand von 7,5 m, wodurch zwei weitere vollwertige Etagen angefahren werden können.

Zudem konnte der Mastverankerungsabstand auf 12 m erhöht werden. Alle Personen- und Materialaufzüge sowie die Transportbühnen sind serienmäßig mit automatischer Schmiereinrichtung ausgestattet, welche für deutlich geringeren Verschleiß an Zahnstange und Ritzel sorgt. Selbstverständlich entspricht der Multilift P22 der europäischen Maschinenrichtlinie und der Produktnorm EN 12159.

Der erste Sightseeing-Stopp führt direkt ins Kopenhagener Stadtzentrum. Seit 1748 ziert das "The Royal Theatre" den Kongens Nytorv Platz im Herzen der dänischen Hauptstadt. Das dänische Nationaltheater erlebte im vergangenen Jahrzehnt den größten Wandel in seiner über 250-jährigen Geschichte. Bis vor kurzem waren Aufführungen von Ballett, Sprechtheater und Oper im Königlichen Theater am Kopenhagener Kongens Nytorv zu sehen. Jetzt stehen mit der neuen Oper am Hafen und mit dem unweit davon gelegenen Schauspielhaus, das 2008 fertiggestellt wurde, gleich zwei völlig neue Spartenhäuser zur Verfügung. Damit kann das Königliche Theater die ganze Bandbreite seines Könnens angemessen präsentieren.

Der Zahn der Zeit nagt jedoch auch am altehrwürdigen Gebäude des Nationaltheaters am Kongens Nytorv Platz – umfassende Sanierungsarbeiten waren unumgänglich. Das Dach hat über die letzten Jahre stark gelitten und entspricht bei Weitem nicht mehr den heutigen Energiestandards. Die Renovierung umfasst daher unter anderem den Ersatz von ca. 2000 m² Dachfläche sowohl am Theater- als auch am angegliederten Verwaltungsgebäude.

Damit das Nationaltheater bald wieder in neuem Glanz erstrahlt, hat ein Geda Multilift P22 einen königlichen Auftritt am geschichtsträchtigen Gebäude und überzeugt durch effizienten Personen- und Materialtransport. Für das Plus an Sicherheit sind die beiden Haltestellen jeweils mit der Geda-Etagensicherungstüre "Comfort" ausgestattet.

Weiter geht die Reise ins Nachbarland Schweden. Schon von weitem sichtbar ragt das Wahrzeichen Göteborgs, der sogenannte "Lipstick", in die Höhe. Mit Hilfe eines Multilift P12 wurde das extravagante Gebäude 2014 aufwändig renoviert. Mit dem Geda Multilift P22 hat nun der "große Bruder" ebenfalls einen Einsatz in Göteborg, denn nicht nur an öffentlichen oder geschichtsträchtigen Gebäuden, sondern auch beim Wohnungsbau kommt das kompakte Kraftpaket aus dem Hause Geda zum Einsatz.

In Göteborg entsteht derzeit ein Appartementkomplex, der in zwei Bauabschnitten verwirklicht wird. Gedas Partner, der Mietparkbetreiber Ramirent AB Schweden vermietete daher einen Geda Multilift P22 an das zuständige Bauunternehmen Calles Bygg. Um einen reibungslosen Ablauf sicher zu stellen wird das Gerät nach Fertigstellung des ersten Bauabschnittes direkt an das zweite Gebäude installiert.

Der Multilift P22 wurde von den Geda-Höhenzugangsspezialisten speziell auf die Anforderungen vor Ort angepasst. So verfügt das hier eingesetzte Gerät sowohl über eine intelligente Rufsteuerung, als auch über eine 2,9 m breite C-Türe mit integrierter Zahnstange, welche für ein reibungsloses Öffnen und Schließen der Türe sorgt.

Derzeit beträgt die Aufbauhöhe des Geda Multilift P22 24 m. Für die Sicherheit an den Ein- und Ausstiegsstellen der Etagen sorgen vier Geda Etagensicherungstüren "Comfort".

Geda geht seit über acht Jahrzehnten auf die Bedürfnisse der Kunden weltweit ein. Dabei versteht sich das Unternehmen nicht nur als Hersteller und Lieferant, sondern vor allem als zuverlässiger Partner an der Seite des Kunden. Immer mit dem Ziel, neue Konzepte für individuelle Höhenzugangslösungen zu entwickeln. Für die Herausforderungen des skandinavischen Marktes ist der Geda Multilift P22 die ideale Lösung. Die intensive Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort lässt optimistisch in die Zukunft blicken. So hat bspw. unser langjähriger Vermietpartner Hejs.dk AS im Jahr 2016 bereits zehn Geda Multilift P22-Geräte bestellt, weitere sind in Planung. Und auch in Finnland stehen alle Zeichen auf Geda Multilift. Erste Bestellungen für den Einsatz auf unterschiedlichsten Baustellen sowie zur Mietparkausstattung wurden bereits getätigt.

So werden noch zahlreiche weitere Multilift P22-Geräte die Reise nach Skandinavien antreten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=199&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel