Einkaufszentrums in Montabaur

Vier Topless-Krane unterstützen Arbeiten

Potain Krane und Seilmaschinen
Der Hauptauftragnehmer an der Baustelle, Fritz Mayer, beorderte vier Potain-Topless-Turmdrehkrane zur Unterstützung des 17,5 Mio. Euro teuren Projekts. Foto: Manitowoc

MONTABAUR (ABZ). - Der Bau eines neuen Einkaufszentrums in Montabaur (Rheinland-Pfalz) wies von Anfang an einen straffen Zeitplan – nur zwölf Monate – zum Bau des riesigen neuen Fashion-Outlet-Centers Westerwald mit 14.000 m² Verkaufsfläche auf. Vier Potain-Turmdrehkrane wurden eigens ausgewählt, um den engen Zeitrahmen des Projekts einzuhalten. Der Hauptauftragnehmer an der Baustelle, Fritz Mayer, beorderte vier Potain-Topless-Turmdrehkrane zur Unterstützung des 17,5 Mio. Euro teuren Projekts: Einen Potain MDT 218A J10 mit 10 t Tragfähigkeit, zwei MDT 178 mit 8 t Tragfähigkeit und einen MDT 128 mit 6 t Tragfähigkeit.

Die Topless-Krane wurden aufgrund ihrer Größe ausgewählt; da der Zeitfaktor ausschlaggebend ist, war es effizienter, vier Topless-Krane auf der Baustelle unterzubringen, als die Arbeit durch weniger Krane ohne Topless-Konfiguration ausführen zu lassen.

Mario Engelen, der Bauleiter des in Altenkirchen ansässigen Unternehmens, meinte zwar, dass das Einkaufszentrumprojekt eine logistische Herausforderung darstellte, doch durch die Ausstattung mit Kranen, die die perfekte Größe mit der idealen Tragfähigkeit aufwiesen, war Fritz Meyer in der Lage, das Projekt fristgerecht und innerhalb des Budgetrahmens abzuschließen.

"Wir arbeiten mit vielfältigen Baumaterialien und oft mit Fertigteilen", erläuterte er. "Während aller Bauphasen müssen die Tragfähigkeiten der Krane diesen Aufgaben und jedem einzelnen Hubvorgang gerecht werden."

Die in Nauheim ansässige Firma Hack vermietete die Turmdrehkrane an Fritz Meyer. Jeder Kran hob täglich im Durchschnitt 22 t und zu Spitzenzeiten bis zu 66t. Die meisten führten bis zu fünf Hubarbeitszyklen pro Stunde aus. Der Standort jedes Krans wurde sorgfältig berechnet, um eine reibungslose Logistik an der Baustelle sicherzustellen.

Verstärkte Fundamente wurden angelegt, wo dies für die Standfestigkeit der Krane erforderlich war. Eine zügige und reibungslose Abspannphase wurde mit Unterstützung durch Potain-Abspannmonteure, das bewährte K-Mastsystem, Masten in Monoblock-Bauweise und die Bügelmontage mittels des Tirax-Systems erzielt. Werner Hack, der Besitzer der Kranverleihfirma Hack, betonte, dass Manitowoc vor Ort wertvolle Unterstützung für die vier Potain-Krane bot. "Von der fristgerechten Auslieferung bis zur Unterstützung beim Abspannen der Krane hat Potain in Langenfeld, Manitowocs Vertriebs- und Serviceniederlassung, hervorragende Dienstleistungen geboten", lobte er.

The Manitowoc Company Inc. wurde 1902 gegründet und ist ein Unternehmen mit über 115 Produktions-, Vertriebs- und Kundendienststandorten in 26 Ländern, das in mehreren Branchen tätig ist und Kapitalgüter herstellt. Das Unternehmen wird weltweit als einer der richtungsweisenden Innovatoren und Anbieter von Raupen-, Turmdreh- und Mobilkranen für die Schwerbauindustrie anerkannt. Ergänzt wird die Kranreihe durch eine breite Palette branchenführender Produktunterstützungsdienstleistungen.

Manitowoc ist außerdem einer der weltweit führenden Innovatoren und Hersteller von gewerblichen Gastronomiegeräten, die 24 marktführende Heiß- und Kältegerätemarken umfassen. Im Jahr 2012 betrug Manitowocs Gesamtumsatz 3,9 Mrd. US-Dollar, wobei mehr als die Hälfte au-ßerhalb der Vereinigten Staaten erzielt wurde.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen