Flachdachentwässerung

Rohr-in-Rohr-System spart Platz

Bad Gandersheim (ABZ). – Mit dem Rohr-in-Rohr-System Loro-X Duoflux (Serie 43) werden Flachdächer laut Hersteller effektiv, wirtschaftlich und sicher entwässert. Durch die Wasserführung von Haupt- und Notentwässerung in einem Element sinkt die Zahl der Abläufe und Attikadurchbrüche.

Viele Dächer von Wohn- und Bürogebäuden sind relativ klein, für die Entwässerungssysteme steht daher nur begrenzt Platz zur Verfügung. Besonders für solche Einsätze wurde die Loro-System-Serie Duoflux entwickelt. Sie verbindet die beiden Entwässerungswege in der "Haupt-Not-Kombi", fasst also Haupt- und Notentwässerung in einem einzigen Ablauf zusammen. Somit reicht ein Attikadurchbruch. Duoflux arbeitet zudem besonders leise aufgrund der ruhigen Silent-Freispiegelströmung und eignet sich damit auch für (Dach-)Terrassen.

Die Hauptentwässerung fließt über das untere Ablaufbecken in das Ablaufrohr und die Fallleitung. Die Belüftung stellt sicher, dass die Silent-Freispiegelströmung ohne Unterdruck funktioniert. Für noch mehr Sicherheit ist eine Rückstausicherung im Standrohr mit Hochsicherheits-Überlauf (HSÜ) optional möglich. Sobald die Hauptentwässerung den Niederschlag nicht mehr vollständig abführen kann, läuft das Wasser über die Notentwässerung. Durch den Rohr-in-Rohr Abzweig gelangt das Wasser direkt in den Speier und somit direkt ins Freie.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung (d/m/w) der Fachgruppe Straßen und..., Buxtehude  ansehen
eine Straßenbauermeisterin / einen..., Kassel  ansehen
Tiefbauleiter Laga (m/w/d), Lutherstadt Wittenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen