Anzeige

Flughafen Hahn: Bankschulden sinken auf 1,3 Millionen Euro

Hahn (dpa). – Der angeschlagene Hunsrück-Flughafen Hahn ist zumindest bei Banken kaum noch verschuldet. Zugleich bleibt er aber hoch defizitär und seine Zukunft ungewiss - die Ausgaben übersteigen die Einnahmen. Nachdem das Land Rheinland-Pfalz seit 2014 nach und nach 121 Mio. Euro Schulden auf Kosten der Steuerzahler übernommen hat, liegen die Verbindlichkeiten bei Banken derzeit nur noch bei 4 Mio. Euro, wie Hahn-Sprecherin Hanna Koch mitteilte. „Diese werden im Laufe dieses Jahres weiter getilgt, so dass Anfang 2017 noch 1,3 Mio. Euro Darlehen zu verzeichnen sein werden. Für ein Unternehmen unserer Größenordnung sind dies sehr geringe Zahlen.“

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige