Flughafenerweiterung

XXL-Bühnenflotte für XXL-Luftfahrtdrehkreuz im Einsatz

Skyjack Arbeitsbühnen und Aufzüge
Insgesamt 63 Scherenarbeitsbühnen von Skyjack sind aktuell an Bauarbeiten am am Aeroporto Internacional de Viracopos beteiligt. Foto: Skyjack

CAMPINAS/BRASILIEN (ABZ). - 60 Elektroscherenbühnen der Skyjack-Sparte der Linamar-Gesellschaft (TSX-LNR) sind derzeit im Einsatz an einem der größten Luftfahrtdrehkreuze in Brasilien.

Mit Hilfe der Skyjack-Geräte im Besitz von Motormac Rentals wird in der drittgrößten Stadt des Bundesstaats São Paulo am Aeroporto Internacional de Viracopos gebaut. Die Maschinen werden benötigt, um die Terminals für steigende Passagierzahlen zu erweitern und erneuern. Gegenwärtig ist Viracopos der sechstgrößte Flughafen in Brasilien, der wie andere Flughäfen auch im Zuge der Fußball-WM 2014 vergrößert wurde. Angesichts der in 2016 bevorstehenden Olympischen Spiele wird damit gerechnet, dass der Zustrom aus aller Welt weiter wächst; daher wird der Airport nun ausgebaut.

In 2013 wurden am Aeroporto Internacional de Viracopos 9,3 Mio. Passagiere gezählt und 260.000 t Fracht umgeschlagen. Bis 2042 sollen es jährlich 80 Mio. Passagiere und ein Vielfaches der jetzigen Fracht werden. Damit wäre Viracopos einer der verkehrsreichsten Flughäfen Lateinamerikas.

In der ersten Phase des ehrgeizigen, 3,5Mrd. US-Dollar schweren Ausbauprojekts unterstützen insgesamt 63 Elektroscherenbühnen der Modelle SJIII 4626 und SJIII 4632 den Bau eines neuen, 112.000 m² großen Terminals. Sie sind im Einsatz bei der Elektro- und Hydraulikinstallation sowie beim Einbau der Klimaanlagen und der Sicherheitsausstattung, einschließlich Feuerlöscher und Lautsprecher für Radioübertragungen und Durchsagen am Flughafen. Zum Ende des Projekts sollen die Scherenbühnen außerdem bei Abdichtungs- und Malerarbeiten eingesetzt werden. Auch sensible Datenkabel und modernstes Internet-Equipment werden mit Hilfe der Scherenbühnen aufgrund ihrer hervorragenden Manövrierfähigkeit auf engstem Raum eingebaut. Damit ist Skyjack daran beteiligt, Viracopos auf den fortschrittlichsten Stand der Technologie zu bringen.

"Nach Beratung mit dem Bauunternehmer in Viracopos haben wir uns für Maschinen von Skyjack entschieden", berichtet Fernando Jaeger, Corporate Business Manager von Motormac Rental, dem Zulieferer der Skyjacks. "Es kommt ausgesprochen selten vor, dass Kunden sich wegen eines Problems mit diesen Geräten melden, und genau diese Art von Zuverlässigkeit brauchen wir bei einem so wichtigen Projekt wie dem Flughafen Viracopos."

Die Elektroscherenbühnen-Modelle SJIII 4626 und SJIII 4632 sind für das Airport-Projekt ausgesprochen zweckmäßig. Dank ihres intelligenten Designs sind Skyjack-Maschinen grundsätzlich einfach zu reparieren und müssen wenig gewartet werden. Gleichzeitig bieten sie eine hohe Tragfähigkeit und viel Platz zum Arbeiten auf der Plattform. Die in voller Höhe fahrbaren Modelle verfügen über eine 1,22 m ausrollbare Plattformverlängerung, die in mehreren Positionen justiert werden kann.

  • Das Modell SJIII 4626 hat eine ausgefahrene Plattformhöhe von 7,92 m, eine Arbeitshöhe von 9,92 m und 30 % Steigfähigkeit. Obwohl das Gerät klein und wendig ist, kann es beachtliche 454 kg stemmen.
  • Mit einer ausgefahrenen Plattformhöhe von 9,75 m und 25 % Steigfähigkeit kann man auf der SJIII 4632 in einer Höhe von bis zu 11,75 m arbeiten, bei einer Tragfähigkeit von 317 kg.

"Wenn erst Fundament und Beton- und Stahlgerüst fertig sind, können wir bei allen Arbeiten, egal ob innen oder außen, vom Einsatz der Skyjack-Scherenbühnen nur profitieren", erläutert Jaeger. "Sie sorgen für optimale, reibungslose Abläufe aller erdenklichen Arbeitsschritte und werden daher an so gut wie allen Elementen dieses hypermodernen Bauwerks beteiligt sein. Wir versprechen uns von den Skyjack-Scherenbühnen enorme Zeiteinsparungen und höchstre Sicherheitsstandards."

Motormac Rental vermietet Spezialmaschinen für eine breite Palette an Anwendungen, darunter Generatoren, Hebebühnen, Beleuchtungsanlagen und Teleskoplader. Das Unternehmen gehört zur Motormac-Gruppe, die auf 40 Jahre Erfahrung im Bereich Energie- und Produktivitätslösungen zurückblickt. Mit der Glaubwürdigkeit einer schnell wachsenden Marke erreicht die Motormac-Gruppe bemerkenswerte Ergebnisse bei Sicherheit und Professionalität.

Die Skyjack-Maschinen von Motormac wurden geleast durch Constran, dem Generalunternehmer von Aeroportos Brasil Viracopos, einem Konsortium, das bei der Ausschreibung den Zuschlag für das 30-jährige Flughafen-Erweiterungsprojekt erhielt. Motormac besitzt zum ersten Mal Skyjack-Geräte und man zeigt sich dort bereits sehr beeindruckt von den Scherenbühnen SJIII 4626 und SJIII 4632.

"Gute Geräte zu kaufen ist für uns Vermietunternehmen von grundlegender Bedeutung. Wenn wir in hochwertige, langlebige Maschinen investieren, können wir eine bessere Rendite erzielen", erklärt Jaeger. "Das wichtigste Skyjack-Merkmal für uns ist definitiv die Bedienungsfreundlichkeit – und natürlich die kostengünstige Wartungsfreundlichkeit."

Die von Motormac vermieteten Skyjacks sind rund um die Uhr im Einsatz, um pünktlich zu liefern. Motormac beschäftigt sogar einen Scherenbühnen-Experten vor Ort, um die Sicherheit der Geräte und den vollen Auslastungsgrad zu gewährleisten.

Um sicherzustellen, dass die Hebebühnen-Bediener fachgerecht geschult worden sind, um sicher und effektiv arbeiten zu können, kooperiert Skyjack darüber hinaus mit den Kommunen und Aufsichtsbehörden – nicht nur beim Viracopos-Projekt, sondern überall im Land.

So Jaeger: "Wir haben mit den zuständigen Behörden und mit den Kunden zusammengearbeitet, um eine Kultur der Schulung und Sicherheit für die lokale Hebebühnenbranche aufzubauen. Neben der ISO 9001 Zertifizierung ist Motormac auch ein IPAF-lizenziertes Schulungszentrum. Wir bieten unseren Kunden IPAF-anerkannte Schulungen zur Bedienung von Hebebühnen an."

Als Vermietunternehmen für Elektrogeneratoren in 1974 eröffnet, kamen bei Motormac später Beleuchtungsanlagen, Hebebühnen und andere Geräte hinzu. Das Unternehmen ist in vier brasilianischen Bundesstaaten tätig – neben São Paulo noch in Rio Grande do Sul, Santa Catarina und Paraná. Kürzlich feierte Motormac 40-jähriges Firmenjubiläum, und wurde zu einem der Unternehmen mit dem schnellsten Wachstum in Brasilien ernannt.

"Wir sind Marktführer im Süden Brasiliens, und haben kürzlich nach Americana bei Campinas im Bundesstaat São Paulo expandiert", fügt Jaeger hinzu. "Unsere Partnerschaft mit einem Weltmarktführer wie Skyjack war sehr wichtig für uns, um große Kunden wie Viracopos zu akquirieren. Ebenso wichtig ist unsere aktive Umsetzung der Motormac-Kultur von Qualität, Sicherheit, Professionalität und ethischer Arbeitsstandards."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Arbeitsbühnen und Aufzüge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Skyjack bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen