Handwerkersoftware

Neue Module und Funktionen integriert

Handwerk Bau digital
Mit dem pds BI-Tool als integrierter Bestandteil von pds abacus können Handwerksbetriebe ihr unternehmerisches Handeln aus einer neuen Perspektive und mit flexibel konfigurierbaren Dimensionen auswerten. Abb.: pds

ROTENBURG/WÜMME (ABZ). - Eine effiziente Ressourcensteuerung der Mitarbeiter und flexible Analysen von Geschäftsbereichen und Prozessen sind heute von immenser Bedeutung für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Der Spezialist für Cloud-fähige Handwerkersoftware pds GmbH stellt auf der Fachmesse für Bad, Klima-, Energie- und Gebäudetechnik ISH unter anderem das neue Ressourcenplanungsmodul sowie das pds BI-Tool für komfortable Unternehmensauswertungen vor. Damit lassen sich nicht nur bereichsübergreifend Optimierungspotenziale identifizieren, sondern auch die Auslastung und Produktivität der Mitarbeiter verbessern. Daneben zeigt pds diverse Neuerungen im Bereich der Service-Apps für den mobilen Kundendienst.

Auf der diesjährigen ISH gibt pds einen Ausblick auf das neue Ressourcenplanungsmodul, das gemeinsam mit mehr als 20 Anwenderunternehmen aus unterschiedlichen Handwerks-Branchen entwickelt wurde. Mit der pds Ressourcenplanung, die eng mit dem Service- und Wartungsgeschäft verzahnt ist, haben Handwerksbetriebe einen detaillierten Überblick über aktuelle Aufgaben und geplante Tätigkeiten ihrer Mitarbeiter. So gibt das System schnell und einfach Auskunft, welcher Mitarbeiter bei welchem Kunden beschäftigt ist. Die Planung erfolgt intuitiv mithilfe einer Kalenderübersicht, in der Mitarbeiter in der Auftragsdisposition alle Vorgänge den entsprechenden Ressourcen zuweisen. Umgekehrt kann auch der Monteur über seine "App" kurzfristig eingegangene Wartungsaufträge im Auftragspool einsehen und sich bspw. die Aufträge in unmittelbarer Umgebung zuordnen, um nahegelegene Aufträge effektiv und spontan abzuwickeln.

Um auch bei großen Projekten den Überblick zu behalten, bietet das Modul eine Unterteilung in Teilschritte unter anderem mit einer übersichtlichen Tages-, Wochen- und Monatsansicht. Ergänzt wird das Modul um eine Ressourcenanzeige für App-Anwender: hier werden im ERP-System auf einer Karte alle relevanten Informationen zur vereinfachten Disposition angezeigt, z. B. Standort der Mitarbeiter oder geplante Wartungen. Das Ressourcenplanungs-Modul ist ab Sommer offiziell für alle Handwerkersoftware-Produkte von pds erhältlich. Handwerksbetriebe behalten mit dem pds Lösungsportfolio die Kosten für gelieferte bzw. verbaute Materialien stets im Blick. Dank einer übersichtlichen Darstellung aller Materialien und der einfachen Zuordnung zu den jeweiligen Auftragspositionen lässt sich schnell prüfen, ob alle gelieferten bzw. verbrauchten Materialien ordnungsgemäß beim Kunden abgerechnet wurden.

Mit dem pds BI-Tool als integrierter Bestandteil von pds abacus können Handwerksbetriebe ihr unternehmerisches Handeln aus einer neuen Perspektive und mit flexibel konfigurierbaren Dimensionen auswerten. Mit nur wenigen Klicks stellen sich Entscheider in ihrem Dashboard genau die Daten für ihre Auswertung zusammen, die sie benötigen. Recherchen im pds BI-Tool erfordern dabei keinerlei Vorkenntnisse über Datenbanken, Suchroutinen oder Abfragesprachen: der Entscheider wählt einfach mit einem Mausklick über das Drop-Down-Menü die Daten aus, über die er mehr erfahren möchte, und lässt sich diese in den gewünschten Darstellungsformen anzeigen. Über Lesezeichen und Snapshots können Auswertungs-Zwischenergebnisse gespeichert, um Notizen ergänzt und anderen Beteiligten bequem und schnell zur Verfügung gestellt werden.

Über MDE-fähige Mobilgeräte können Mitarbeiter das gesamte Handling in der Warenwirtschaft und Lagerlogistik vereinfachen, indem mobil erfasste Materialdaten automatisch als Vorgänge im ERP-System angelegt und die Bestände aktualisiert werden. So wird per MDE z. B. beim Wareneingang direkt Zugriff auf die Bestellung im ERP-System genommen und abweichende Mengen, fehlende Positionen oder der korrekte Wareneingang dokumentiert. Im ERP-System wird daraufhin der Wareneingang mit der entsprechenden Veränderung der Bestände automatisch angelegt. Möchte der Monteur hingegen morgens aus dem Lager Materialien für seine Serviceaufträge entnehmen, greift er ebenfalls per MDE auf seine Serviceaufträge zu und erhält direkt die Materialvorgaben als Vorschlag für die Materialentnahme angezeigt. Im ERP-System werden Lieferscheine automatisch zu den Serviceaufträgen für die Materialentnahmen angelegt und die Bestände aktualisiert.

Die pds GmbH ist neben der ISH (Halle 6.1, Stand D84) ebenfalls auf der Fachmesse elektrotechnik (Halle 6, Stand B20), 18. – 20. Februar in Dortmund, vertreten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Landschaftsarchitekt/ Freiraumplaner (m/w/d), Düsseldorf, Monheim   ansehen
Bauingenieur/-in bzw. Architekt/-in (w/m/d)*, Gelsenkirchen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen