Anzeige

Hochmoselbrücke für Verkehr freigegeben

Bestwig/Halle (dpa). - 115 Meter über dem Sauerland: Die höchste Autobahnbrücke Nordrhein-Westfalens ist seit Montag dieser Woche frei für den Verkehr. Die Talbrücke Nuttlar ist Teil eines 5,6 Kilometer langen neuen Abschnitts der Autobahn 46, der künftig Bestwig mit Olsberg verbindet. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hatte die brückenreiche Strecke am Montag offiziell eröffnet. Die insgesamt elf Autobahnbrücken machen rund ein Drittel des neuen Teilstücks aus. 660 Meter lang ist allein das höchste Exemplar, das ein tiefes Bachtal, eine Landstraße und mehrere Forstwege überbrückt. Bis zur Fertigstellung der imposanten Talbrücke bei Bestwig war die 10 Meter niedrigere Siegtalbrücke der A45 bei Siegen das höchste Brückenbauwerk des Landes. Ebenfalls am Montag wurde offiziell eine weitere langwierige Autobahnbaustelle abgeschlossen: Mit der Freigabe von 7,2 Kilometern Autobahn zwischen Halle und Borgholzhausen wurde die verbleibende Lücke der wichtigen Nord-Süd-Verbindung A33 auf nordrhein-westfälischer Seite geschlossen. Ab sofort können Autofahrer in Ostwestfalen eine durchgehende Autobahnverbindung von der A44 bei Paderborn bis Osnabrück nutzen. Seit 2007 hat der Landesbetrieb in mehreren Abschnitten die bestehende Lücke von Bielefeld geschlossen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++345++416&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel