Anzeige

Zwei neue Modelle

Gerüsttreppen sind einfach und flexibel

Die Modex Flex Treppe wird v. a. dort eigesetzt, wo hohe Anforderungen an die Tragfähigkeit oder die Durchgangsbreite gestellt werden.

Ratingen (ABZ). – Hohe Sicherheit und Tragfähigkeit, flexibler Einsatz und einfache Montage – das sind Herstellerangaben zufolge die maßgeblichen Eigenschaften der neuen Modex Flex Treppe und der Bosta Alu Treppe G2 von Hünnebeck. Mit einer Tragfähigkeit von 7,5 kN komme die neue Modex Flex Treppe vor allem dort zum Einsatz, wo hohe Anforderungen an die Tragfähigkeit oder die Durchgangsbreite gestellt werden – im Bau, in öffentlichen Gebäuden und auf Veranstaltungen. Dabei erfülle das System die Auflagen der TRBS 2121-1, die Hochhausverordnung, die Veranstaltungsverordnung und die Richtlinien für Rettungswege. Es entspreche zudem allen geometrischen Anforderungen nach DIN EN 18065 für öffentliche Treppen. Die Modex Flex Treppe sei vielseitig einsetzbar. Besonders flexibel werde sie dadurch, dass ihre Stufen aus Systembelägen der Hünnebeck-Gerüstsysteme Modex und Bosta erstellt werden. Daher sei sie in der Breite variabel und dabei zugleich sehr wirtschaftlich. Die Treppe erreiche bis zu drei Steighöhen, wobei ein Ausstiegsraster von 50 cm möglich sei. Der Aufbau der Modex Flex Treppe sei symmetrisch, sie habe keine rechte und linke Wange. Bei Bedarf könne ein doppelläufiger Treppenlauf realisiert werden. Das Geländer wirke gleichzeitig als Abhebesicherung für die Gerüstbeläge und als Diagonale, so dass weiteres Zubehör überflüssig werde.

Auch die Bosta Alu Treppe G2 sei mit drei verschiedenen Steighöhen flexibel nutzbar. Das Außengeländer wirke als V-Diagonale, so müssten weniger Einzelteile montiert werden, was die Effizienz steigere. Alle Komponenten seien geschraubt; Reparaturarbeiten könnten einfach und zeitsparend vorgenommen werden. Entsprechend hätten die Stufen keine Schweißnähte, die zusätzlich geprüft und bewertet werden müssten. Gegenüber dem Vorgängermodell bringe die neue Bosta Alu Treppe G2 eine doppelte Tragfähigkeit von 2 kN mit. Sie entspreche der DIN EN 12811 für Gerüsttreppen, der BGR 113 "Treppen für Bauarbeiten" und den TRBS 2121-1 für die sichere Montage von Gerüsten. "Mit der Bosta Alu Treppe G2 bringen wir die nächste Generation der Bosta Alu Treppe auf den Markt", erklärt Hünnebeck Deutschland Geschäftsführer Martin von Lom. "Sie bildet eine ideale Ergänzung zu Bosta 70, dem bewährten stabilen und sicheren Gerüstsystem der Lastklasse 3, und auch das Gerüstsystem Modex ist kompatibel."

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 20/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel