"Innovation Challenge"

Herausforderungen via Video-Pitch entgegentreten

Köln (ABZ). – Die digitalBAU, Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche, wird im Februar 2022 zum zweiten Mal auf dem Messegelände in Köln stattfinden. Mit dieser neuen Plattform für Software-Unternehmen und Industrie hat die Messe München in Kooperation mit dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) ein zukunftsorientiertes Format für die Baubranche geschaffen.

Bereits im Juni 2021 startet die "Innovation Challenge". Der Veranstalter bietet den an der Messe teilnehmenden Unternehmen an, in einem Video-Pitch gegeneinander anzutreten. Unter den Teilnehmenden ist unter anderem die Handwerker-Software HERO vertreten, die 2020 von der Telekom und Wirtschaftswoche mit dem DCA ausgezeichnet wurde. Der Gewinner der Challenge wird auf der digitalBAU 2022, die vom 15. bis 17. Februar in Köln stattfindet, bekannt gegeben. Eingeteilt werden die Firmen in zwei Kategorien: "Zukunft des digitalen Bauens – Digitale Initiativen und praxisorientierte Lösungen/Digitale Strategien" und "digitalLAB – junge, innovative Ideen".

Im Juni 2021 startet das Online-Voting. Dabei kann das Publikum seine Stimmen bis Ende November 2021 für den jeweiligen Favoriten abgeben. Der finale Pitch findet in einem Forum auf der digitalBAU 2022 statt. Dort entscheidet eine Jury, welche Firma als Siegerin aus der "Innovation Challenge" hervorgeht.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Land- & Baumaschinen- mechatroniker (m/w/d), Luhe-Wildenau  ansehen
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen