Anzeige

Kalk-Putz

Reizarmer Innenputz erhielt TÜV-Zertifikat

Osnabrück (ABZ). – Schwenk Putztechnik hat eine Kalk-Innenputzlinie (KIP) entwickelt, die vom TÜV Nord das Zertifikat "Für Allergiker geeignet" erhielt. Die Verträglichkeit für Allergiker ist laut der zur Quick-Mix Gruppe zählenden Marke das höchste Prüfkriterium auf Wohngesundheit für einen Baustoff. Ausschließlich der TÜV Nord führt in Deutschland momentan eine Prüfung von Baustoffen auf die Eignung für Allergiker durch. Produkte, die zertifiziert seien, erfüllten nicht nur die rechtlichen Kriterien an emissionsarme Baustoffe, sondern auch Prüfkriterien des TÜV Nord, die über diese Anforderungen hin-ausgehen. Als "Für Allergiker geeignet" würden lediglich Produkte ausgezeichnet, die alle Prüfkriterien auf Basis von 38 unterschiedlichen Normen und Richtlinien erfüllen – darunter auch strenge "Air Quality Guidelines" der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Baustoffe werden dabei in ihre Bestandteile zerlegt und u. a. auf toxikologische, krebserregende und erbgutveränderte Stoffe untersucht. Besonders strikt zeige sich der TÜV Nord z. B. in Bezug auf Formaldehyd. Hier sind nur 10 µg/m³ erlaubt. Bei anderen Labels sei vergleichsweise die sechsfache Menge erlaubt, um als "emissionsarm" zu gelten.

Durch das poröse Gefüge, die hohe kapillare Leitfähigkeit und damit verbundene Diffusionseigenschaften können die Kalk-Innenputze des Herstellers mit Sitz in Osnabrück überflüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft einlagern und bei Bedarf wieder an die Luft abgeben. Das trage zu einem besseren Raumklima bei. Kalk ist zudem hochgradig alkalisch (pH-Wert über 11).

Kalk-Innenputze für ein wohngesundes Raumklima nennen sich beim Hersteller aus Osnabrück "KIP" und "KIP naturweiß". Die Allergiker-geeigneten Kalkputze seien für den Alt- und Neubau ebenso geeignet wie für den Sanierungsbereich und können pur als Oberputz sowie zweilagig ausgeführt werden. Der neue "KIP naturweiß" passe durch seine besonders helle Farbe vor allem, wenn dieser als Oberputz mit anschließendem Farbanstrich vorgesehen sei.

Allergiker-freundliche, wohngesunde Baustoffe werden nach Ansicht von Schwenk Putztechnik vor allem in Zukunft ein großes Thema sein, denn es gebe in Deutschland bereits zwischen 20 und 30 Mio. Allergiker und die Tendenz sei steigend. Die Kalk-Innenputzlinie von Schwenk besteht aus sechs Komponenten. Vom Grundputz bis zur Farbe sollen sich bei einfachster Handhabung gestalterisch anspruchsvolle Oberflächen erstellen lassen.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 05/2017.

Anzeige

Weitere Artikel