Kongress Klimawandel 2021

Architektur muss sich anpassen

Saarbrücken (ABZ). – Vom 6. bis 8. Oktober 2021 wird in der Gasgebläsehalle im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein von der Architektenkammer des Saarlandes und Envirobat Grand-Est ausgerichteter Kongress zum Thema "Anpassung von Architektur und Städtebau an den Klimawandel" stattfinden. Der Internationale Kongress des nachhaltigen Bauens widmet jedem Tag ein besonderes Thema. Die Beiträge werden auch online übertragen. Schwerpunkte des Kongresstages im Saarland sind die Fragen: Wie können wir unsere Städte und Gebäude fit machen für Hitzewellen und andere Klimarisiken wie Stürme, Starkregen und Überschwemmungen? Was ändert sich in der Beziehung von Stadt und Land? Wie sollen Städte und Dörfer in der Zukunft aussehen? Ein weiteres Thema ist die klimaangepasste Begrünung und biologische Vielfalt.

Das Grußwort werden an diesem Veranstaltungstag der saarländische Minister für Finanzen und Europa, Peter Strobel sowie der Präsident der Architektenkammer des Saarlandes, Alexander Schwehm sprechen. Moderiert wird der Vormittag von Prof. Axel Sowa, Leiter des Lehr- und Forschungsgebiets Architekturtheorie an der RWTH Aachen. Die Beiträge werden simultan übersetzt.

Der Kongress ist grenzübergreifend organisiert, Veranstalter und Partner auf deutscher Seite sind die Architektenkammer des Saarlandes und die Stiftung Baukultur Saar. Das Programm finden Interessierte im Netz unter www.congresbatimentdurable.com.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Projektplaner* Wind & Solar, Berlin, Dortmund, Hamburg,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen