Anzeige

Kundenspezifische Konfigurationen

Maschine überzeugt im Einsatz

Der Raupenbagger R 924 ist mit einem 5,9-Meter-Monoblockausleger und einem 2,9-Meter-Stiel ausgestattet.

Crosne/Frankreich (ABZ). – Die neue Raupenbagger-Generation 8 von Liebherr wurde im April 2019 auf der bauma vorgestellt. Inzwischen wurden rund um die Weltdie ersten Maschinen erfolgreich ausgeliefert. Das 2018 gegründete Unternehmen Rental' R mit Sitz in Crosne im Département Essonne (Frankreich) kaufte 2019 den ersten Liebherr-Raupenbagger R 924 der Île-de-France. Die Wahl dieser neuen Maschine war gut überlegt: die Entscheidung gründete auf der Qualität und dem Leistungsangebot des Herstellers. Filipe Rebelo, Geschäftsführer von Rental'R, benötigte eine zuverlässige, ausgewogen dimensionierte und vielseitige Maschine für verschiedene Erdbewegungsarbeiten und zum Beladen von Lastwagen. Mit der Anschaffung eines gebrauchten R 924 Compact im Jahr 2018 hatte das Unternehmen bereits gute Erfahrungen mit Liebherr gemacht. Die positive Resonanz und Empfehlungen durch Kollegen aus der Branche haben den ambitionierten Unternehmer schließlich überzeugt. "Wenn es ein Bagger wird, dann wird es ein Liebherr", erklärte er stolz.

Die Wahl einer Marke wie Liebherr ist für Rental'R kein Zufall. Filipe Rebelo und sein Bruder Denis sind in der Île-de-France bereits mit ihrem 2011 gegründeten Transportunternehmen Bulle R bekannt. "Mit Liebherr haben wir eine schnelle und persönliche Unterstützung gefunden. Wir fühlen uns gut beraten", ergänzt Filipe Rebelo. Die gute Zusammenarbeit mit der Liebherr-Vertretung in Paris war ein entscheidender Faktor. Nichtsdestotrotz war die Entscheidung für den R 924 vor allem die Wahl einer für ihre Anwendung optimal angepassten Maschine. Von Anfang bis Ende und in enger Zusammenarbeit mit dem Außendienstmitarbeiter von Liebherr, Raphaël Cazau, hat Filipe Rebelo jedes Merkmal seines zukünftigen R 924 genau festgelegt. Die Sicherheit stand an erster Stelle. Zusätzlich zu den Kameras vorne, hinten und an den Seiten wurde eine Skyview-360-Grad-Kamera vorgesehen, welche die gesamte Arbeitsumgebung erfasst.

Um die Robustheit der Maschine und die Langlebigkeit der Komponenten zu gewährleisten, ist der Vertreter der neuesten Generation 8 auch mit verschiedenen Schutzvorrichtungen für die Zylinder ausgestattet. Für maximale Einsatzflexibilität verfügt die Maschine über das Schnellwechselsystem LiKUFIX zum schnellen Wechseln der Tieflöffel. Für spezifische Ansprüche wurde außerdem die Länge der Ausrüstung mit einem 5,9-Meter-Monoblockausleger und einem 2,9-Meter-Stiel verlängert, um den Einsatz eines Hydraulikhammers zu ermöglichen. Für einen einfacheren Transport und ohne Sondertransport-Status wurde außerdem die Breite der Maschine von 3,2 m auf 3 m reduziert. Nach mehr als 400 Stunden im Einsatz erfüllt der R 924 Unternehmensangaben zufolge seine Aufgaben mustergültig. Baggerfahrer Pedro findet, dass die Maschine bestens für die durchgeführten Arbeiten geeignet ist.

Bei dem Raupenbagger R 924 wurden die Grabkräfte, die Zugkräfte des Unterwagens und das Schwenkmoment im Vergleich zur vorherigen Generation deutlich erhöht, so Liebherr. Parallel zur Einführung dieser neuen Generation wurde auch ein neues Ausstattungskonzept entwickelt. Die Lastkurve und die Trägheit des Schwenkantriebs wurden für eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs optimiert. Der R 924 von Rental' R hat einen Kraftstoffverbrauch von 11,9 l/h.

Dem Bediener steht eine besonders geräumige und klimatisierte Kabine zur Verfügung. Für ein besonders angenehmes Arbeiten verfügen die Bagger über Pneumatiksitze mit Vertikal- und Längsfederung sowie über einen hochauflösenden und besonders bedienerfreundlichen 7''-Touchscreen. Die Frontscheibe ist vollständig versenkbar. Das uneingeschränkte Panoramasichtfeld und die Überwachungskameras hinten und seitlich gewährleisteten maximale Sicherheit in der Arbeitsumgebung des Fahrers, so der Hersteller. Die klappbare Konsole ermögliche einen leichten und sicheren Zugang zur Kabine und der zertifizierte Rops-Kabinenaufbau schütze im Falle eines Umkippens besonders gut. Bei allen Konfigurationsvarianten des Baggers erfolgt der Notausstieg über das Heckfenster. Die Front- sowie die rechte Scheibe bestehen aus getöntem Verbundglas.

Für noch mehr Sicherheit bei den Wartungsarbeiten wurde der Zugang zum Oberwagen sowie zur Plattform vergrößert und überarbeitet. Der Aufstieg erfolgt nun seitlich. Der Raupenbagger R 924 weist ein neues Wartungskonzept auf, bei dem die Elemente vom Boden aus erreichbar sind. Motoröl-, Hydrauliköl-, Kraftstoff- und Harnstoffstand werden auch auf dem Display angezeigt.

Im Zuge der Entwicklung ihres 2011 gegründeten Transportunternehmens Bulle' R gründeten die Gebrüder Rebelo 2018 das Unternehmen Rental' R für die Durchführung von Erdbewegungsarbeiten und die Vermietung von Ausrüstung mit Fahrer. In ihrer Vision für die Zukunft legen die Gebrüder Rebelo großen Wert darauf, ihren Kunden heute und morgen eine Komplettlösung anzubieten. So könnte in naher Zukunft neben Erdbau und Transport auch eine Recycling-Plattform entstehen. Eine schnelle, durchdachte und beständige Entwicklung mit Liebherr.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel