Anzeige

Lampen und Strahler

Die Nacht zum Tag machen

Die LED-Handwerker-Sonne 360° hat an der Spitze des bis zu 2 m hohen Stativs sechs Strahler mit einer Leuchtkraft von bis zu 10 000 lm.

Biebergemünd (ABZ). – Auf Nachtbaustellen ist die gute Ausleuchtung der Baustelle eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen. engelbert strauss bietet hierfür in der neuen Werkzeug-Kollektion Lampen und Strahler, die die Nacht zum Tag machen. So hat die LED-Handwerker-Sonne 360° an der Spitze des bis zu 2 m hohen Stativs sechs Strahler mit einer Leuchtkraft von bis zu 10 000 lm. Das Unternehmen führt als Vergleich an, dass der Xenon-Scheinwerfer eines Autos es auf höchstens 3000 lm bringe. Auch für den Inneneinsatz sei das Gerät gut geeignet. Die LED-Strahler ließen sich stufenlos dimmen und einzeln ausklappen, um jeden Winkel des Raums auszuleuchten. Sie seien staubdicht und strahlwassergeschützt nach IP 65. Das Stativ sei in der Größe verstellbar und habe ein Knickgelenk, um die Beleuchtung an die Arbeitssituationen anzupassen. Für den Transport zum Einsatzort gibt es eine Tragetasche, in der die Handwerker-Sonne gepolstert und sicher fixiert aufbewahrt werden kann.

Der Hybrid-Akku-LED-Strahler sorge neben Licht- auch für Schallwellen, so engelbert strauss. Der dimmbare COB LED Chip erleuchte Räume mit bis zu 4000 lm durch 90° schwenkbare Standbügel genau fokussiert. Die integrierten 15 W-Lautsprecher können zeitgleich kabellos Musik vom gekoppelten Smartphone abspielen. Der 5,2-Ah-Akku des Strahlers ermögliche bis zu 20 Stunden Leuchtkraft. Seine Energie könne über USB aber auch zum Laden externer Geräte angezapft werden. Werde sie knapp, könnten Anwender das 5 m lange Anschlusskabel anschließen und das Gerät im Netzbetrieb weiterlaufen lassen. Zur 360°-Ausleuchtung der Umgebung gebe es für den Hybrid-Akku-LED-Strahler einen passenden Diffusor. Er lasse sich einfach aufschrauben und streue angenehmes Licht. Die neuen LED-Arbeitsstrahler von engelbert strauss haben eine robuste Polycarbonat-Frontscheibe und beleuchten Innen- und Außenbereiche mit einer Leuchtkraft von bis zu 13 500 lm. Es gibt sie in vier verschiedenen Ausführungen von 30 W Leistung bis 150 W. Sie sind nach IP 65 staub- und strahlwassergeschützt und lassen sich mit einem Tragegriff am Stativ gut transportieren. 5 m hochwertiges H07RN-F Kabel mit 230 V Anschluss liefern den Strom. Die Lebensdauer betrage bis zu 20 000 Stunden.

Die LED-Akku-Inspektionslampe IL4 leuchte mit einem Farbwiedergabeindex von CRI 95+ Gegenstände farbecht aus. Dies sei für Maler oder den KFZ-Bereich gut geeignet, so der Hersteller. Wer unter lichtarmen Bedingungen arbeite und dabei zwei freie Hände brauche, zum Beispiel bei engen Schraubarbeiten in Motorblöcken oder an verwinkelten Anlagen, für den seien LED-Akku-Arbeitsleuchten eine gute Hilfe. Mit Magnetfuß, Haken oder Gürtelclip könnten sie praktisch befestigt werden. Wer Licht und zeitgleich freie Hände brauche, sei außerdem mit den LED-Kopflampen gut gerüstet. Das Modell HL 330 habe bis zu 30 Stunden Leuchtdauer und einen einfach fokussierbaren Lichtkegel. Die Kopflampe HL 180 habe drei verschiedene Leuchtstufen und eine Nah- und Fernlichtfunktion, die sich mit zwei großzügigen Schaltern einfach bedienen lasse.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 42/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel