Langzeitmiete

Reparaturrisiken im Fuhrpark umgehen

Rutesheim (ABZ). – Wer eine hohe Flexibilität im Fuhrpark braucht, weil bspw. eine Arbeitsbühne immer in den Sommermonaten benötigt wird, kann von einer Langzeitmiete profitieren, indem die Arbeitsbühne nur für diesen Zeitraum durchgängig gemietet wird. Das empfiehlt das Vermietunternehmen Lanz aus Rutesheim, dass die Langzeitmiete seiner Krane, Arbeitsbühnen und Lkw ebenfalls anbietet. Eine Langzeitmiete empfehle sich auch, wenn der Bedarf über das Jahr verteilt sehr ungleichmäßig sei. Denn mit ihr könnten kurz- oder mittelfristige Fuhrparkengpässe schnell und flexibel behoben werden. Die Langzeitmiete schone das Investitionsbudget und verschaffe dem Kunden Anschaffungsfreiräume, da nur während der Mietzeit bzw. des Gebrauchs Zahlungen fällig würden und nicht zu Beginn der Nutzung. Der Kunde habe eine feste Kalkulationsgrundlage und Planungssicherheit. Denn in den gleichbleibenden monatlichen Mietraten seien alle Kosten wie die für Inspektion, Versicherung, Verschleißreparaturen, TÜV und UVV enthalten. Dadurch habe der Kunde weder Vertrags- noch Restwert- und Reparaturrisiken. Im Schadensfall oder bei Unfällen werde die vollständige Abwicklung übernommen.
Lanz Maschineninstandhaltung
Engpässe im Fuhrpark können über eine Langzeitmiete gut behoben werden. Das empfiehlt sich bspw., wenn der Bedarf an speziellen Fahrzeugen über das Jahr verteilt sehr ungleichmäßig ist. Foto: Lanz

Ein weiterer Vorteil der Langzeitmiete sei, dass der Kunde immer Maschinen mit den aktuellsten Technik- und Sicherheitsstandards erhalte. "Im Moment befinden sich bei uns mehr als 20 Fahrzeuge in der Langzeitmiete, und die Nachfrage ist enorm", erläutert Daniel Lanz, technischer Leiter bei Lanz. Besonders die Lkw-Kipper und die 7,5 t Arbeitsbühnen seien beliebte Fahrzeuge in der Langzeitmiete. "Wir können sehr konkret auf individuelle Bedürfnisse eingehen und dem Kunden exakt das Fahrzeug übergeben, welches er für sein Projekt benötigt." Arbeitsbühnen, Stapler, Spezialfahrzeuge, isolierte Arbeitskörbe oder Fahrzeuge mit Allradantrieb erhalte der Kunde auf Wunsch auch ohne Beschriftung und in neutraler Lackierung. Der Langzeitmietpreis hebe sich deutlich von dem einer Kurzzeitmiete ab, er sei günstiger. Die Laufzeit der Langzeitmiete könne mit dem Kunden abgestimmt werden. Ab sechs Monaten Mietzeit können u. a. Lkw-Arbeitsbühnen, Lkw Kipper und Kippsattel sowie Kippanhänger und Anhänger für Maschinentransporte vermietet werden. Bei einer Mietdauer von mehr als einem Jahr stünden auch Gelenk-Teleskopbühnen, Scherenarbeitsbühnen, Mastarbeitsbühnen und Anhänger aller Art für die Langzeitmiete zur Verfügung. Und ab einer Mietdauer von mehr als drei Jahren könnten auch Sonderanfertigungen und Spezialmaschinen (bspw. ein Lkw-Kipper mit Ladekran oder Sonderlösungen für Allradarbeitsbühnen) bei Lanz gemietet werden. Ob in Rutesheim oder an den Standorten in Stuttgart und Pforzheim – Kunden könnten bei Lanz für jeden Einsatz das passende Fahrzeug finden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen