Anzeige

Layher

Gerüstbau noch schneller und sicherer machen

Neue Aufgabenstellungen wirtschaftlich lösen: Layher präsentiert auf der bauma zahlreiche Neuentwicklungen, mit denen Kunden Projekte für aktuelle Anforderungen einfach, sicher und schnell realisieren können. Für das Thema Brückenbau und Brückensanierung steht bspw. mit dem neuen Aluminium-Träger FlexBeam ein passendes Ausbauteil mit hoher Tragfähigkeit und gleichzeitig niedriger Bauhöhe zur Verfügung. Stehende und auch hängende Flächengerüste lassen sich so jetzt deutlich wirtschaftlicher umsetzen.

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Der langfristige Erfolg von Gerüstbauunternehmen wird wesentlich vom eingesetzten Gerüstsystem und der Unterstützung durch den Hersteller bestimmt. Anlässlich der bauma präsentiert Layher deshalb erneut zahlreiche Innovationen: "Der Erfolg von unseren Kunden unterliegt vielen Faktoren", erklärt Layher Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm. "Um den Gerüstbau schneller, einfacher und sicherer zu machen, entwickeln wir unsere Systeme im Rahmen von 'Mehr möglich' konsequent weiter. Dazu gehören statisch und maßlich ins System integrierte Ausbauteile wie der neue Aluminium-Träger FlexBeam." so Behrbohm. Damit ließen sich bspw. Hängegerüste für Brückenbau und Brückensanierung noch effizienter umsetzen.

Für mehr Effizienz sorgen soll auch Layher Lightweight. Es sorge durch leichte und trotzdem tragfähige Einzelbauteile sowie konstruktive Verbesserungen sowohl für eine Steigerung der Gerüstbauleistung als auch für mehr Sicherheit und Ergonomie beim Arbeiten, so das Unternehmen. Denn Layher Lightweight sei 'mehr' als nur Gewicht. Gleichzeitig bedeute 'Mehr möglich' für Kunden kontinuierlich nach möglichen Verbesserungen und neuen Wegen zu suchen. "Dazu analysieren wir für unsere Kunden neue Aufgabenstellungen aus dem Markt und bieten Lösungen an. Ein aktuelles Schlagwort ist 'BIM'. Abgesehen von der immer größeren Bedeutung bringt die Digitalisierung für Gerüstbauunternehmer zahlreiche Vorteile: von der einfacheren und schnelleren Planung über die reibungslosere Projektabwicklung bis hin zur Visualisierung von Gerüstbaulösungen – mit Planungssicherheit in Bezug auf Material, Personal, Kosten und Zeitplanung", erklärt Behrbohm.

Transparenz in allen Arbeitsschritten führe zur Reduzierung von Kosten und Erhöhung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. "Wir haben uns dabei die Frage gestellt, wie sich das aus dem Hochbau kommende Konzept 'BIM' für Gerüste als temporäre Konstruktion adaptieren lässt", sagt Behrbohm. "Das Ergebnis ist "SIM" – also Scaffolding Information Modeling. Teil davon ist LayPlan CAD – eine praxisorientierte und zukunftsfähige Gerüstplanungssoftware. 'Mehr' erfahren unsere Besucher auf der bauma. Wir laden alle Kunden und Interessenten herzlich ein, uns in der Layher-Innovationswelt zu besuchen und sich selbst davon zu überzeugen, warum die Kombination aus modernen Systemgerüsten und dem 'Mehr' an Service das integrierte System von Layher zu einer innovativen Lösung mit besonderem Mehrwert macht. 'Mehr möglich' ist seit Jahrzehnten Ausdruck unserer konsequenten Kundenorientierung. Diese Philosophie macht den Erfolg unserer Kunden aus."

Layher stellt auf der bauma in Halle B3, Stand 424/425 aus.

ABZ-Stellenmarkt

Bauleiter (m/w/d), NRW weit, national  ansehen
https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=368++129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel