Lkw-Anbaugeräte

Kinshofer GmbH übernimmt Cangini

Holzkirchen (ABZ). – Die Kinshofer GmbH aus Deutschland und das in Italien ansässige Unternehmen Cangini Benne Srl. haben bekannt gegeben, dass sie einen Fusionierungsvertrag unterzeichnet haben.

Mit diesem Vertrag hat Kinshofer nach eigenen Angaben die Mehrheit der Anteile von Cangini erworben. Kinshofer ist laut eigenen Angaben seit mehr als 50 Jahren ein führender Hersteller von Anbaugeräten für Lkw-Krane, Bagger und Kompaktlader. Die Produktpalette wurde sowohl auf dem Kran- als auch auf dem Baggermarkt konsequent weiterentwickelt, um ein kompetenter und zuverlässiger Partner für OEMs und OEDs zu sein. Frühere Firmenübernahmen durch Kinshofer, wie von Liftall Inc. (Kanada), Demarec BV (Holland), RF System AB (Schweden), Auger Torque Group (Großbritannien/Australien/China), Solesbee's LLC (USA), Doherty Group (Neuseeland/Australien) und Hammer Srl. (Italien) stellen andere wichtige Meilensteine dieser Entwicklung dar, so das Unternehmen.

Die Übernahme von Cangini sei für Kinshofer in zweierlei Hinsicht von Bedeutung. Zunächst würden dem bereits sehr umfassenden Angebot von Kinshofer weitere Produktsegmente hinzugefügt. Zweitens verbessere es den Vertriebskanal von Kinshofer in Märkten, in denen Cangini sehr stark sei. Darüber hinaus hat Kinshofer die lokale Fertigung in Italien mit seinen vollständig vertikal integrierten und sehr modernen Fertigungsstätten in Sarsina und Cesena weiter verbessert. Die Kunden würden viel schneller und mit einer noch größeren Produktpalette bedient.

Mit diesem Schritt will Kinshofer sein Engagement als weltweit führender Anbieter von Anbaugeräten für die Kran- und Baggerindustrie zeigen. Cangini, ein 1980 gegründetes Familienunternehmen, konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Anbaugeräten für Bagger und Frontlader, um Spediteure effektiver und vielseitiger zu machen, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, die eine hohe Auslastung ihrer Maschinen anstreben, so Kinshofer. Das Branchenwissen von Cangini basiere auf den Erfahrungen der beiden Herren Giorgio und Davide Cangini. Mit einer äußerst engagierten und gut ausgebildeten Belegschaft werde Cangini seine Produkte weltweit weiterentwickeln und verkaufen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Projektplaner* Wind & Solar, Berlin, Dortmund, Hamburg,...  ansehen
Ingenieur*in (m/w/d) beziehungsweise..., Köln  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen