Maschinenpark modernisiert

Fischer Weilheim orderte 14 Hamm Walzenzüge

Hamm Walzenzüge Unternehmen
Unter den ersten sieben von insgesamt 14 Hamm Walzenzügen für die Fischer Weilheim GmbH waren Geräte der H CompactLine (H 7i) sowie der Serie H (H 11i, H 13i und H 20i). Foto: Hamm

Mit topmoderner, bedienerfreundlicher Verdichtungstechnik von Hamm hat Joachim Schmid, Geschäftsführer der Fischer Weilheim GmbH, den Maschinenpark seines Unternehmens kürzlich modernisiert.

Weilheim (ABZ). – Nachdem die14 Maschinen der Serie H CompactLine und der Serie H nun einige Zeit im Einsatz sind, ist klar: Die Hamm Walzenzüge sind ausgesprochen leistungsfähig und vielseitig. Sie sind die optimale Wahl für Firmen, die wie Fischer Weilheim ein breites Aufgabenspektrum bedienen.

Anlässlich der immer strengeren Abgasgesetzgebung und der Modernisierung des Maschinenparks hatte sich Schmid auf dem Markt nach neuen Walzenzügen umgeschaut. Nach einer intensiven Analyse nahm sein Team einige Geräte genauer unter die Lupe. "Bei den Tests traten zwei Walzenzüge von Hamm gegen Maschinen anderer Hersteller an. Die erzielte Verdichtung haben wir von Geologen untersuchen lassen. Dabei sprach das Ergebnis eindeutig für die Geräte von Hamm", berichtet Schmid.

Neben der Verdichtungskraft waren ihm auch bestimmte Zusatzausstattungen wichtig. Bei Hamm kein Problem – der Hersteller bietet eine große Palette an Optionen an. Damit kann die Fischer Gruppe lokale Anforderungen ebenso erfüllen wie spezielle Wünsche der Auftraggeber.

So stattete Fischer Weilheim zwei der 11-t-Walzenzüge mit Anbau-Plattenverdichtern aus und ergänzte die Stampffußwalze H 7i P mit einem Schubschild. Nach den ersten Einsätzen zeigten sich weitere positive Seiten: "Der enge Radius, den die Walzenzüge H 7i derH CompactLine fahren können, ist absolut überzeugend, insbesondere un-ter beengten Verhältnissen." Außerdem wurde in alle zehn neuen Hamm Walzenzüge mit mehr als 11 t Einsatzgewicht ab Werk eine Vorrüstung für den HCQ Navigator eingebaut.

Dieses satellitengestützte System dient unter anderem zur Erfassung und Anzeige des Verdichtungsfortschritts. Dazu erzeugt der HCQ Navigator während der Verdichtung eine Verdichtungslandkarte der bearbeiteten Fläche. Sie zeigt den Walzenfahrern in Echtzeit an, wo noch Verdichtungsbedarf besteht. Sofern das System zu Beginn der Verdichtungsarbeit kalibriert wird, ist auch eine flächendeckende Verdichtungskontrolle (FDVK) möglich.

Dafür hat die Fischer Weilheim GmbH zwei komplette HCQ Navigator-Systeme erworben. Sie sind mit wenigen Handgriffen in den vorbereiteten Walzenzügen befestigt und startbereit – ein enormer Vorteil für alle Baustellen, auf denen die FDVK verlangt wird. Aber das System unterstützt die Fahrer auch bei allen anderen Einsätzen. Dank der Modularität kann das Team von Fischer Weilheim nun den HCQ Navigator auf allen großen Hamm Walzenzügen einsetzen.

Ein dritter Punkt, der eindeutig fürdie Walzenzüge von Hamm sprach, war die erstklassige Innenausstattung: "Wir möchten unseren Fahrern hochwertige Arbeitsplätze bieten. Deshalb ist mir wichtig, dass die Walzenzüge über eine komfortable Kabine mit Klimaanlage, Radio und einen bequemen Sitz verfügen. Das ist bei Hamm gegeben." Nicht zuletzt sprach für die Walzen aus Tirschenreuth, dass sie in Bayern entwickelt und hergestellt werden, denn Joachim Schmid kauft "gerne Produkte, die in Deutschland gebaut werden".

Last, but not least war für Schmid das gute Verhältnis zu Wirtgen Augsburg, der Niederlassung von Hamm bzw. der Wirtgen Group in Süddeutschland, ein wichtiger Aspekt bei der Kaufentscheidung: "Unsere Firma hat einen sehr guten Kontakt zu Wirtgen Augsburg. Wir erleben eine faire gegenseitige Partnerschaft auf allen Ebenen – beim Verkauf, beim Service und im Ersatzteilgeschäft."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachbereichsleitung, Essen  ansehen
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen