MBI Deutschland

Förderband verschwindet dank Werkzeugen

München (ABZ). – Das Portfolio der MBI Deutschland GmbH reicht von Abbruchgreifern, -löffeln und -robotern über Abbruchtechnik, Abbruchzangen, Kompaktrecyclinganlagen, Pulverisierern und Recyclinganlagen bis hin zu Schrottscheren, Schwenklöffeln und Sortiergreifern. Diese Produkte stellt MBI Deutschland NordBau-Besuchern am Stand F-Nord-N264 vor. Ein mögliches Einsatzgebiet: Der Stammkunde des Herstellers, Firma "Plannerer – Das Abbruchunternehmen", entschied sich kürzlich, mit von der Firma Hydraulik Paule GmbH als Vertriebs- und Servicepartner ausgelieferten und installierten MBI-Produkten ein 20 Jahre altes Förderband der Wismut GmbH in Crossen bei Zwickau abzureißen. Dort wurde über viele Jahre hinweg radioaktives Material verarbeitet. Nun wird alles sicher und schnell zurückgebaut. Geplant ist, das fast 2 km lange Förderband bis Ende des Jahres verschwinden zu lassen. Des Weiteren wurden schon mehr als 3 Mio. m³ radioaktives Bergmaterial umweltschonend nach Helmsdorf in eine industrielle Absetzanlage transportiert. Im Einsatz befinden sich u. a. die Abbruchzange MBI CR60R (ca. 6600 kg) und die extra für die Baustelle neu gelieferte Schrottschere vom Typ SH410R (ca. 4500 kg Eigengewicht). Falls Besucher der NordBau eine Vorführung oder Einsatzberatung vor Ort wünschen, können diese sich ebenfalls gerne mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in für den Stadtbezirk Mitte (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Straßenwärtermeister*in oder..., Mönchengladbach  ansehen
Regionalplaner (m/w/d), Raumplaner (m/w/d),..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen