Anzeige

Metallplatte

Dachsystem in modernem Design entwickelt

Dachbaustoffe

Insbesondere bei der Sanierung eines in die Jahre gekommenen Daches macht die Quadro Icopal Dachplatte sowohl optisch als auch funktional den entscheidenden Unterschied.

Werne (ABZ). – Mit "Quadro Icopal" bringt der weltweit agierende Icopal-Konzern jetzt eine Metallplatte auf den Markt, die sich besonders durch eine klare und ästhetische Formgebung auszeichnet. Mit ihrer Optik unterstreicht sie moderne Architektur und verleiht sowohl Alt- als auch Neubauten ein zeitgemäßes Äußeres. Das Dach als gestaltprägendes Element des Hauses wird mit den geradlinigen Platten besonders in Szene gesetzt. Dabei weist Quadro Icopal die guten funktionalen Eigenschaften der bewährten Decra-Metalldachplatte auf. Dazu zählen Beständigkeit, Stabilität, Sicherheit und Langlebigkeit – bei einem sehr geringen Eigengewicht. Vertrieben wird das Dachsystem vonder Decra Dachsysteme GmbH aus dem münsterländischen Werne.

Die Dachplatte "Quadro Icopal" eignet sich für nahezu jede Form des Steildaches mit einer Neigung von mindestens 15°. Ob Wohnhaus, öffentliches Gebäude oder Gewerbeimmobilie – die Platten sind stets eine leichte und beständige Lösung. Als charakteristisches Merkmal haben sie eine flache Formgebung und ermöglichen dadurch eine Dachgestaltung mit moderner Geradlinigkeit. Sie sind in den fünf zeitgemäßen Farbausführungen saphir-schwarz, seiden-graphit, steingrau, lichtgrau sowie ziegelrot erhältlich.

Die variantenreiche Dachplatte bietet Architekten und Planern eine hohe Gestaltungsvielfalt, mit der sich das individuelle Erscheinungsbild eines Gebäudes unterstreichen lässt. Jedes Element misst 1293 mm auf 419 mm und besteht aus jeweils fünf Modulen. So lässt sich mit nur zwei Platten 1 m² Dachfläche decken. Die großen, aber dennoch leichten Formate, sind dabei einfach zu montieren. Ein Faktor, der im Bauablauf effektiv Zeit spart und zugleich komfortabel für den Verarbeiter ist. Die Verlegung erfolgt von links beginnend nach rechts. Es muss mit Versatz gedeckt werden. Dabei werden die unteren Plattenreihen durch Anheben der oberen Plattenreihen einfach untergeschoben. Im Stirnbereich der Dachplatten ist immer in der Überdeckung und mindestens an jedem zweiten Modul eine Befestigung mit Schrauben oder Schraubnägeln vorzusehen. Eine Verlegung ist sowohl im Verband als auch im Halbverband problemlos möglich.

Quadro Icopal besteht aus einem harten Stahlkern, der durch eine rundum Verzinkung gemäß DIN EN 10327 vor Korrosion und Witterungseinflüssen wirksam geschützt ist. Eine beidseitige Epoxy-Beschichtung bildet den Haftgrund für die außenseitige Pulvereinbrennlackierung. Durch das Duplex- Verfahren – also der Schutzkombination von Verzinkung und Beschichtung – behalten die Platten dauerhaft ihre Funktionalität sowie eine hochwertige Optik. Eine nachträgliche Beschichtung von Schnittkanten oder Durchdringungen ist aufgrund der kathodischen Schutzwirkung nicht erforderlich: Das spart nicht nur Zeit, sondern sorgt auch für eine dauerhaft einwandfreie Dacheindeckung. Die Langlebigkeit und Beständigkeit des Materials wird seitens des Herstellers mit einer 30-jährigen Garantie gegen Durchrostung zugesichert. Die Dachelemente der Reihe Quadro sowie alle weiteren Bedachungen aus dem Hause Icopal Decra sind gemäß EN 13501-1 vom MPA Nordrhein-Westfalen geprüft und klassifiziert. Gegenüber konventionellen Ziegeln oder Betondachsteinen besitzen Quadro Icopal Dachplatten außerdem ein sehr geringes Gewicht. Es beträgt lediglich 3,6 kg pro Element und bringt damit nur 7,2 kg Last auf 1 m².

Daher eignet sich die Dachplatte insbesondere auch für die energetische Sanierung oder den Ausbau eines bestehenden Dachstuhls. Denn häufig fallen im Zuge von Sanierungsarbeiten zusätzliche Lasten durch Innenausbau, Dämmung oder technische Anlagen – wie Solarthermie oder Photovoltaikelemente – an, sodass das Gebäudedach auf seine statische Tragfähigkeit überprüft werden muss. An dieser Stelle schafft eine gewichtsparende Eindeckung mit Quadro Icopal den entscheidenden Ausgleich. Angesichts der immer extremer werdenden Wetterbedingungen sind die Gebäudehülle – und insbesondere das Dach – stärker beansprucht denn je. Starkregen, Hagelstürme und Orkane sind keine Seltenheit mehr. Herabfallende Materialien und Beschädigungen stellen dabei sowohl für den Menschen als auch für die Regen- und Winddichtheit des Daches eine große Gefahr dar.

Mit ihrem beständigen Material sind Quadro Icopal Dachplatten extrem wetterfest sowie sturm- und hageldurchschlagsicher. Die serienmäßig schnelle und vor allem sichere Befestigung der Platten bietet zudem Schutz und Sicherheit – selbst bei Stürmen bis Orkanstär-ke. Die Eindeckung Quadro sowie andere Dachplatten aus dem Hause Decra Icopal sind vom Institut IFI der HochschuleAachen auf Belastung durch Windsoggeprüft worden. Ergebnis: Es wurdenbis zu einer Flächenlast von W 100 % = 8000 N/m² (simulierter Windsog) keinerlei Beschädigungen festgestellt.

Mit dem umfangreichen Systemzubehör lassen sich auch anspruchsvolle Details und Anschlüsse fachgerecht und optisch ansprechend ausführen. Zu den Komponenten gehören Bleche, Abdeckungen, Anschlussprofile und verschiedene System-elemente. Auch die Befestigung einer Solaranlage ist mittels einer speziellen Halterung problemlos möglich. Mit dem passenden Zubehör wird das Quadro Icopal Metalldach so zu einem ganzheitlich ästhetischen und zugleich schützenden Teil der Gebäudehülle.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel