Anzeige

Ministerium: A39-Ausbau trotz Kostensteigerung gesichert

Hannover (dpa). - Der Ausbau der Autobahn 39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg ist trotz eines Kostenanstiegs um 200 Mio. Euro nach Angaben des niedersächsischen Verkehrsministeriums nicht gefährdet. Ein Sprecher bestätigte am Montag auf Anfrage die von der "Braunschweiger Zeitung" zuerst genannte Steigerung um 200 Mio. Euro, womit der Gesamtbetrag für das Bauvorhaben von etwa 1,1 Mrd. auf 1,3 Mrd. steigt. Es sei aber bei Projekten dieser Dimension nicht ungewöhnlich, dass sich die Kosten mit steigendem Detaillierungsgrad verändern könnten. Nicht zuletzt trage in erheblichem Maße die allgemeine Baupreisentwicklung, die sich in den zurückliegenden beiden Jahren mit über 10 % Steigerung im Straßenbau niederschlug, zu einer Veränderung der Kosten bei, sagte der Sprecher.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=345&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel