Anzeige

Moba

Für bauma Innovationspreis nominiert

Der Moba-Fertiger ist ausgestattet mit dem neuen Pave-TM zur berührungslosen Schichtdickenmessung im Asphalteinbau.

Limburg (ABZ). – Die Weltneuheit im Straßenbau, Moba Pave-TM, mit überarbeiteter Sensortechnologie überzeugte die Jury des bauma Innovationspreises 2019. Das System für eine berührungslose Schichtdickenmessung im Asphalteinbau tritt nun im Finale gegen zwei weitere Innovationen in der Kategorie "Komponente, digitale Systeme" an. Pave-TM ist laut Hersteller das weltweit einzige System zur automatischen Schichtdickenmessung im Straßenbau. Das Pioniersystem zur Qualitätssteigerung zeigt die Dicke der gelegten Asphaltschicht konstant an, reduziert so manuelle Messungen und unterstützt das Einbauteam. Mit dem neuen, eigens entwickelten und auf Schichtdicke spezialisierten Ultraschallsensor CSMT-300 ist das exakte Arbeiten an Toleranzgrenzen besonders genau möglich, so das Unternehmen. Somit werde die Genauigkeit des Systems nochmals gesteigert. Damit reduziere das System das Einbaumaterial, spare erhebliche Kosten und fördere gleichermaßen einen ressourcenschonenden Asphalteinbau. Besonders schnell amortisiert, steigere die neue Technologie bereits nach wenigen Projekten den "Return of Investment" des Bauunternehmers und unterstütze diesen bei der Einhaltung der gesetzlichen Einbaugrenzen.

Im Fokus der Entwicklung stand die nachhaltige Qualitätssteigerung im Straßenbau. Dank der Präzision des Systems lassen sich Herstellerangaben zufolge besonders gleichmäßige, stabile Materialschichten in höchster Qualität einbauen – und die Langlebigkeit der Straße um ein Vielfaches steigern. Diese nachhaltige Art des Straßenbaus runden zukunftsorientierte Module wie die Messung von Bohlenbreite, Geschwindigkeit und zurückgelegtem Weg des Fertigers optimal ab. Automatisierte Messungen bedeuten auch eine geringere Fehleranfälligkeit, da manuelle Messungen und alle damit verbunden Ungenauigkeiten einfach entfallen.

Bereits zum 12. Mal honoriert der bauma Innovationspreis die bedeutendsten Innovationen der Branche. Er zeichnet neue, zukunftsorientierte Entwicklungen mit hohem Praxisnutzen aus. So bewertet eine Fachjury aus Experten von renommierten Instituten, Hochschulen und Verbänden die Energie- und Ressourceneffizienz jeder Innovation und ihren Beitrag zur Humanisierung des Arbeitsplatzes.

Mit der Entwicklung und kontinuierlichen Weiterentwicklung von Pave-TM beweise man absolute Weitsicht im Straßenbau, so das Unternehmen. Als digitales Hang-on-System trage es essentiell zur BIM-Ausstattung der modernen Baustelle bei und bereite der "Industrie 4.0" ihren Weg. Dabei profitierten alle Parteien gleichermaßen – ob Einbauteam, Bauunternehmer, Gemeinden oder der Endnutzer der Straße.

Moba stellt auf der bauma am Stand 237 in Halle A2 aus.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129++173&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 12/2019.

Anzeige

Weitere Artikel