Organisatoren freuen sich über "riesigen Zuspruch"

Nürnbergmesse bereitet GaLaBau vor

Nürnberg (ABZ). – Die Nürnbergmesse hat großes Interesse an der GaLaBau 2022 verzeichnet, die voraussichtlich vom 14. bis 17. September stattfinden wird. "Wir sind überwältigt von dem riesigen Zuspruch, den wir aus der Branche erfahren. Alle können es kaum erwarten, die GaLaBau wieder live zu erleben. Bereits vor Start der offiziellen Anmeldephase haben wir zahlreiche Anfragen erhalten, wann es denn endlich losgeht. Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Messehallen wieder mit Leben füllen", betont Stefan Dittrich, Leiter GaLaBau Nürnbergmesse.

Inspiration, Vernetzung und Erlebnis stünden im Mittelpunkt der Fachmesse, die Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen von der Pflanze bis zur Maschine abbilde. Ergänzend zum Produktangebot mit zahlreichen Innovationen gebe es für die GaLaBau-Betriebe, Landschaftsarchitekten, Fachplaner, Motoristen und Kommunen vor Ort ein Rahmenprogramm mit Aktionsflächen, Sonderschauen und Vorträgen. Auch 2022 biete die GaLaBau einen Überblick über Innovationen und Trends.

"Die teils drastischen Folgen des Klimawandels sind längst Wirklichkeit. Die grüne Branche zeigt hier großes Engagement und leistet in vielen Bereichen des Garten- und Landschaftsbaues einen aktiven Beitrag. Unter dem Arbeitstitel 'Herausforderung Klimaschutz' wird sich die kommende GaLaBau diesem Thema in besonderer Weise widmen", verspricht Dittrich.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Landschaftsarchitekt/ Freiraumplaner (m/w/d), Düsseldorf, Monheim   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter GaLaBau Nürnberg bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen