Anzeige

Papierlose Bauplanung

Projekte digitalisiert steuern

LEIPZIG (ABZ). - "BAPP" organisiert und dokumentiert Bauprojekte papierlos, mobil und unabhängig vom Aktenschrank im Büro. Dank dieser App für Tablet-PCs haben Architekten, Planer, Sachverständige und Gutachter am Bauprojekt jederzeit Zugriff auf Informationen und Dokumente. In digitale Baupläne können z. B. vor Ort erstellte Fotos sofort eingebunden werden, womit sich u. a. Mängel an Bauvorhaben protokollieren und dokumentieren lassen. Bauleiter können die Begehung von Objekten und deren Fortschritt kommentieren und mit einer digitalisierten Unterschrift abschließen sowie Termine und Kontakte verwalten. Die einfach zu bedienende App der BAPP GmbH, ein Start-up Dienstleistungsunternehmen aus Leipzig, funktioniert sowohl auf iPad wie Android-Tablets.

Selbst der kleine Häuslebauer weiß ein Lied davon zu singen: Im Laufe der Fertigstellung des ersehnten Eigenheims türmen sich Dokumente, Pläne, Angebote, Protokolle, Notizen und Bilder, die möglichst genau und zugriffsbereit zu archivieren sind. Diese Berge an Papier sind auf der Baustelle nicht gerade einfach zu handhaben. Eine ausgeklügelte App, speziell für die Bauprojektplanung entwickelt, kann hier Abhilfe schaffen. So funktioniert's: Nachdem "BAPP" auf das iPad oder ein beliebiges Tablet mit Android-Betriebssystem geladen worden ist, werden Baupläne und sämtliche Projektdaten über den Browser geladen. Die Daten sind sofort auf der App synchronisiert. Auch großformatige Grundrisse bereiten hierbei kein Problem.

Architekten, Planer, Sachverständige oder Bauleiter können jetzt anhand der digitalisierten Baupläne mit ihrem Tablet-PC detaillierte Baubegehungen durchführen und vor Ort z. B. Baumängel direkt im digitalen Grundriss markieren bzw. protokollieren. Problemlos ist es möglich, zu Dokumentationszwecken Bilder mit dem Tablet-PC zu erstellen und in den digitalisierten Bauplan einzubinden, die auf Wunsch sofort per E-Mail an den Bauherren oder die verantwortlichen Gewerke gesendet werden können.

Mit einem Klick ist der Zugriff auf Projekt-Informationen gewährleistet, alle Beteiligten haben somit stets einen aktuellen Überblick über den Baufortschritt. Zudem können Bauleiter mithilfe der App Ergebnisse von Objektbegehungen, Protokolle, Vereinbarungen oder bestimmte Hinweise zum Bauvorhaben sofort vor Ort von ihren Geschäftspartnern digital gegenzeichnen lassen – das schafft Rechtssicherheit.

Die App läuft auf dem iPad (Betriebssystem iOS ab Version 7) bzw. Android-Tablet (ab Version 4.x) über WLAN, SIM-Karte/UMTS sowie offline. Die App kann zudem von mehreren Anwendern mit eigenem Server genutzt werden. Weitere Informationen und Bezug auf bauprojektplanung.de.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=291++327&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 4/2015.

Anzeige

Weitere Artikel