"Perfekte Symbiose im Wohnbau"

Erstes WoodRocks-Gebäude der Welt entsteht

Bregenz/Feldkirch (ABZ). – In Feldkirch entsteht derzeit "die perfekte Symbiose aus sozialem Wohnbau und nachhaltiger Holz-Systembauqualität". So beschrieb es zumindest Thomas Schöpf, Geschäftsführer der Wohnbauselbsthilfe (WS), bei der Grundsteinlegung. WS arbeitet gemeinsam mit Rhomberg Bau als Generalunternehmer und mit Wood-Rocks Bau an diesem Projekt.
Gaben gemeinsam den Startschuss für das weltweit erste Wohngebäude im WoodRocks-Stil (v. l.): Lukas Dobler (WoodRocks), Architekt Claus Schnetzer, Thomas Schöpf (WS), Simon Österle (Rhomberg Bau) und Ortsvorsteher Michael Nemetschke. Foto: Rhomberg Bau

Der Bregenzer Bau-Komplettanbieter errichtet in der Feldkircher Heldenstraße ein dreistöckiges Wohngebäude mit 13 Einheiten. Das Besondere: Erstmals kommt dabei die neuartige Holz-Systembauweise des Start-ups WoodRocks Bau GmbH zum Einsatz. Rhomberg hat es gemeinsam mit der Schrenk GmbH ins Leben gerufen. "Wir fokussieren uns nicht allein auf Holz als gesunden, nachhaltigen Baustoff, sondern setzen ebenso auf vorausschauende, integrale Planung, die Vorteile des Systembaus und vor allem auf den Menschen als entscheidenden Faktor – als Erbauer, aber ebenso später als Bewohner, um das Gebäude mit Leben zu füllen", erklärt WoodRocks-Geschäftsführer Matthias Frick. So wollen die Verantwortlichen ein modernes Haus mit Wohnungen errichten, die komfortabel und erschwinglich sind.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat Bauherr WS sich "frühzeitig genau umgeschaut, mit welchen Partnerinnen und Partnern wir das beste Wohnhaus für unser Grundstück und für die Feldkircher Bevölkerung realisieren können", erinnert sich Schöpf. "Wissen und Erfahrung im geförderten Wohnbau haben wir ja selbst mehr als genug." Die Entscheidung für Rhomberg Bau fiel leicht, die beiden Unternehmen verbindet seit Jahrzehnten eine enge und erfolgreiche Partnerschaft.

Neben den Beteiligten von WS, Rhomberg Bau und WoodRocks stießen auch der Ortsvorsteher von Altenstadt, Michael Nemetschke, sowie die Architekten Claus Schnetzer und Victor Rivera Gonzalez auf den Baustart des neuen, gemeinsamen Projekts an.

Im Geschäftsbereich Bau ist die Rhomberg Gruppe als Komplettanbieterin tätig und bietet Lösungen und Leistungen für alle Phasen im Lebenszyklus von öffentlichen und privaten Gebäuden. Dieser ganzheitliche Zugang stelle nicht nur eine Optimierung von Kundennutzen und Lebenszykluskosten sicher, sondern ermögliche auch die Realisierung von Projekten, welche die Kriterien der Nachhaltigkeit erfüllen.

Das Leistungsspektrum der Rhomberg Bau reicht von der Planung und Projektentwicklung über (privaten) Wohnbau, öffentlichen und gewerblichen Hoch- und Tiefbau bis zu Umbau, Sanierung und Immobilien- oder Gewerbepark-Management. Im Vordergrund stehen den Verantwortlichen zufolge benutzerorientierte, ökologisch wertvolle und sozial sinnvolle Lösungen für Wohn-, Arbeits- oder Begegnungsräume. Rhomberg Bau ist dabei sowohl als Total- wie auch als Generalunternehmer tätig, der schlüsselfertige Projekte realisiert.

Das Joint Venture Goldbeck Rhomberg ist laut eigenen Angaben ein Spezialist für ökonomische, schnelle und flexible Systembaulösungen. Mit der Beteiligung an Sohm Holz Bautechnik ist Rhomberg Bau im Bereich innovativer Techniken mit dem Baustoff Holz tätig. Rhomberg Bau ist mit Standorten in Österreich, Deutschland und der Schweiz breit aufgestellt und beschäftigt 726 Mitarbeitende.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung..., Heppenheim Darmstadt  ansehen
Mitarbeiter Vertriebsinnendienst (w/m/d), Röderland  ansehen
Baumkontrolle Grünanlagenbäume, Hamburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de