Anzeige

Preise für Bauland in Brandenburg klettern weiter

Potsdam (dpa). - Häuslebauer werden in Brandenburg auch in den nächsten Jahren tiefer in die Tasche greifen müssen. Vor allem im Berliner Umland bleibe das Preisniveau aufgrund der starken Nachfrage sehr hoch, sagte der Chef des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte, Jürgen Kuse, am Montag in Potsdam. Allerdings werde der Preisanstieg im hochpreisigen Bereich nicht mehr so stark wie in den vergangenen Jahren ausfallen, sagte Kuse, der den Brandenburger Grundstücksmarktbericht 2015 vorlegte. Auf dem märkischen
Immobilienmarkt überschritt der Umsatz 2015 erstmals seit der Jahrtausendwende wieder die Marke von fünf Milliarden Euro. Das war im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 21 %.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel