Premiere

Elektro-Lkw für kommunalen Einsatz

Garrel (ABZ). – Der private Renault-Trucks-Händler A+T Nutzfahrzeuge aus Garrel, Niedersachsen erhält den ersten vollelek-trischen Renault-Truck Deutschlands, einen D-Wide-Z.E.-26-Tonner. Der E-Truck mit Abrollaufbau soll als Demo-Fahrzeug dienen und soll vor allem Kommunen und landwirtschaftlichen Betrieben zeigen, wie gut elektrische Nutzfahrzeuge sich auch im ländlichen Raum nutzen lassen.
Renault Kommunaltechnik
Ein Renault-Trucks-D-Wide-Z.E. mit 26 t zGG wird den Kunden von A+T Nutzfahrzeuge als Demofahrzeug zur Verfügung stehen. Foto: Renault Trucks

Der vollelektrische Renault-Trucks-D-Wide-Z.E. für A+T Nutzfahrzeuge ist das erste vollelektrische Fahrzeug aus der Serienproduktion, das in Deutschland ausgeliefert wird. "Wir freuen uns, dass unser langjähriger Partner A+T Nutzfahrzeuge dieses besondere, erste Fahrzeug in den Einsatz nehmen wird. Mutige Pioniere wie A+T zeigten der Branche, was im Bereich des elektrischen Güterverkehrs heute schon möglich ist. Und das nicht nur in der klassischen Umgebung von E-Lkw, der Stadt, sondern auch im ländlichen Raum", so Jörg Novy, Private Dealer Manager bei Renault Trucks.

A+T Nutzfahrzeuge ist seit 2014 Renault-Trucks- und bereits seit 1993 Volvo-Trucks-Händler und ist im Nordwesten Deutschlands als innovativer Lkw-Händler bekannt. So befasst sich das Unternehmen seit geraumer Zeit mit alternativen Antrieben, bislang vor allem mit Gas-Lkw.

Nun will sich der Händler mit Standorten in Garrel, Uplengen, Münster, Osnabrück und Meppen stark auf Elektromobilität fokussieren. Geschäftsführer Tobias Tönjes erklärt: "Nachhaltigkeit wird bei uns groß geschrieben, deswegen wollen wir einen Schwerpunkt auf vollelektrische Fahrzeuge setzen und unsere Kunden für den CO2-freien Transport begeistern."

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Vertrieb und Werkstatt werden sukzessive in allen Elektromobilitätsthemen geschult, von Bedarfsanalysen für Kunden bis hin zu Wartung und Reparatur von Fahrzeugen. Dazu gehören auch hohe Investitionen in die Umrüstung der Werkstatt und in Spezialwerkzeug sowie die Installation mehrerer Ladesäulen.

Der vollelektrische 26-Tonner wird im zweiten Quartal 2021 ausgeliefert und von A+T Nutzfahrzeuge mit einem Abrollhaken aufgebaut. Dieser Aufbau auf einem E-Lkw soll vor allem Betriebshöfe von Kommunen sowie landwirtschaftliche Betriebe ansprechen und zum Testen anregen. Der Dreiachser ist mit einem Lithium-Ionen-Batteriepaket mit insgesamt 265 kWh ausgestattet. Zwei Elektromotoren bringen gemeinsam eine Dauerleistung von 260 kW (350 PS) und eine maximale Leistung von 370 kW (500 PS), das maximale Drehmoment liegt bei 850 Nm.

Der E-Truck verfügt über ein Zwei-Gang-Getriebe. Aufgeladen wird das Fahrzeug per AC-Aufladung (Typ 2) in durchschnittlich acht bis zehn Stunden, es ist zudem für DC-Laden (CCS) geeignet und kann so auch in unter zwei Stunden aufgeladen werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen