Anzeige

Razzia gegen Mafia in der Bauwirtschaft

Köln (dpa). – Bei einer internationalen Razzia sind Ermittler gegen Schwarzarbeit im Baugewerbe vorgegangen – darunter auch in Mannheim. Die Razzia fand in mehreren deutschen Städten, aber auch in Italien und den Niederlanden statt. Sie richtete sich gegen ein Firmengeflecht, hinter dem die Ermittler eine Mafiagruppe vermuten. 450 Polizisten, Steuerfahnder und Zöllner durchsuchten 95 Wohnungen und Geschäftsräume, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln mitteilten. Mit der illegalen Beschäftigung von Arbeiterkolonnen seien Staat und Sozialversicherer um einen zweistelligen Millionenbetrag gebracht worden. Erstmals bestehe der Verdacht, dass auch etablierte Baufirmen Scheinrechnungen gekauft haben, um in ihren Bilanzen nicht entstandene Kosten vorzutäuschen, wie es hieß.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=206++340&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel