Anzeige

Reißlöffel

Ausgeklügelte Zahnstellung verhindert Einklemmen

HS-Schoch, Abbruch, Ausstattung & Zubehör, Abbrucharbeiten

Mit seiner speziellen Löffelgeometrie und seiner Reißkraft ist der Reißlöffel des Anbaugeräteherstellers ideal, wenn nicht gesprengt werden kann.

LAUCHHEIM (ABZ). - Wenn abgerissen wird, was zuvor mühsam aufgebaut wurde, sind Reißlöffel, Gitterlöffel, Abbruchgreifer und Abbrucharme vom Baumaschinenzubehörhersteller und Ausrüster HS-Schoch die richtigen Arbeitsgeräte. Mit seiner speziellen Löffelgeometrie und seiner Reißkraft ist der Reißlöffel des Anbaugeräteherstellers ideal, wenn nicht gesprengt werden kann. Bei schweren Abbrucheinsätzen macht er gar den Einsatz von Abbruchhämmern überflüssig. Seine ausgeklügelte Zahnstellung verhindert das Einklemmen und macht ihn somit zum idealen Werkzeug zum Heraushebeln von Fundamenten. Damit der Anwender auch lange Freude an seinem Werkzeug hat, wird der Löffel aus Hardox-Verschleißblech gefertigt und mit Esco Ultralok Zahnsystemen ausgestattet.

Abbruch- und Sortiergreifer in Rippen- oder in Langlochschalenblech-Ausführung von HS-Schoch sind Standard beim kontrollierten Rückbau. Ob Abbruch von Mauern und Holzkonstruktionen, Entkernungsarbeiten oder beim Sortieren und Laden von Abbruchmaterial. Ausgestattet mit wendbarem Unterschraubmesser und Schalen- und Schalenaufhängungen aus Hardox400 steckt das Anbaugeräte halten die Greifer auch härtesten Bedingung stand. Dank einer großen Öffnungsweite in Kombination mit der niedrigen Bauweise erlaubt der HS-Schoch-Abbruchgreifer vor Ort ein schnelles und effizientes Arbeiten. Individuelle Abbrucharme in starrer oder verstellbarer Ausführung, je nach Anforderungsgrad, auch komplett aus Hardox-Verschleißstahl, komplettieren das HS-Schoch-Portfolio in Sachen Abbruchtechnik.

Mit einem HS-Schoch-Gitterlöffel lässt sich auf einfache und schnelle Art und Weise die Spreu vom Weizen trennen. Schon beim Abräumen der Baustelle separiert der Löffel das Grobe vom Feinen. Dadurch kann der Brecher effektiver arbeiten und ist besser ausgelastet. Auch die Abfuhrmenge und somit die Abfuhr- und Deponiekosten verringern sich erheblich.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel