Anzeige

Sand und Kies dank guter Baukonjunktur gefragt

Wiesbaden (dpa). - Der Bauboom lässt in Hessen die Nachfrage nach Kies und Sand steigen. Nach Einschätzung des Umweltministeriums sind die Rohstoffe aus geologischer Sicht im Land zwar ausreichend vorhanden. „Allerdings ist die tatsächliche Verfügbarkeit aufgrund der konkurrierenden Nutzungsansprüche, gerade in Ballungsgebieten wie dem Rhein-Main-Gebiet, stark eingeschränkt“, heißt es in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der  Landtags-FDP in Wiesbaden.  Viele Vorkommen liegen in Talauen entlang von Flüssen. In diesen Gebieten fließt das Grundwasser oft sehr oberflächennah, was den Abbau stark eingeschränkt, wie Dezernatsleiter Rohstoffgeologie im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Johann-Gerhard Fritsche, erklärt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel