Anzeige

Städte im Südwesten erhalten 2,3 Millionen Euro aus Lkw-Maut

Stuttgart (dpa). - Erstmals können Städte mit Einnahmen aus der Lastwagen-Maut rechnen. Für das zweite Halbjahr 2018 fließen rund 2,3 Mio. Euro an elf Städte in Baden-Württemberg, wie die «Stuttgarter Zeitung» unter Berufung auf eine Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag berichtete. Mit mehr als 570 000 Euro gehe der Löwenanteil an die Landeshauptstadt Stuttgart. Daneben profitieren im Land auch Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Tübingen und Ulm von der Maut. 

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel