Stark Waschanlagen

Elektrische mobile Eco-Waschanlage entwickelt

Stark Reinigungsgeräte NUFAM Karlsruhe
Der Anwender ist sehr flexibel. Es ist kein Stromanschluss notwendig, und er muss keinen Wasserschlauch mitführen. Foto: Stark Reingungsgeräte

Jagstzell (ABZ). – Auf dem Außenge lände der NUFAM stellt Stark Reinigungsgeräte GmbH eine neu entwickelte elektrische mobile Stark Eco-Waschanlage vor. Diese zeichnet sich den Herstellerangaben zufolge durch besonders robuste Konstruktion aus und sei einfach zu bedienen. Besonderes Augenmerk sei auf den neuen wartungsfreien Direktantrieb gelegt worden. Dadurch sei die Laufruhe optimal. Die Konstruktion der selbstfahrenden Waschanlagen von Stark sei z. T. übernommen worden, so dass bspw. auf Distanzräder hätte verzichtet werden können. Serienmäßig gehöre beinahe bereits eine Vollausstattung dazu wie z. B. Edelstahldüsenrohren, seitlicher Spritzschutz mit Alu-Profilen, Schutzkante aus Gummi im Aluprofil, blau getöntes Plexiglas sowie wahlweise Stark-3D-Bürsten, Carlite-Bürsten oder anderen hochwertigen Bürstenmaterialien, die auf den Fuhrpark abgestimmt sind. Das Gerät gebe es in verschiedenen Höhen.

Ebenso werde das Unternehmen auf der NUFAM seine mit Hochdruck integrierte mobile Waschanlage Fullwash HD 3 inkl. Sitzplattform ausstellen. Nach dem Füllen des 500 l fassenden Wassertanks und dem Starten des Motors fahre der Bediener mit der rotierenden Bürste und Reinigungsmittel sowie eingeschalteter Dach-Hochdruckwäsche im ersten Arbeitsgang um das Fahrzeug. Am Ausgangspunkt angekommen, werde die Dachwäsche und die Chemie abgeschaltet und auf Klarspülen gestellt. Dann fahre der Bediener noch einmal um das Fahrzeug. Zeitgleich könne er das Chassis oder z. B. Radläufe mit dem Hochdruckreiniger reinigen. Nach ca. 15–20 Min. sei das Fahrzeug sauber.

Es werde kein separater teurer Platz bzw. keine Waschhalle benötigt. Da auch kein Stromanschluss notwendig sei und er keinen Wasserschlauch mitführen müsse, sei der Anwender sehr flexibel. Mit der optionalen Sitzplattform könne er sogar sitzend um ein Fahrzeug fahren.

Im Vergleich zu einer Portalwaschanlage werde weniger als die Hälfte des Wassers benötigt, zudem könne Regenwasser genutzt werden. Unterbodenwäschesets seien optional erhältlich. Die Anbausets seien mittels Steckkupplung schnell und einfach zu wechseln und einfach zu handhaben.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachkraft (m|w|d) für Arbeitssicherheit, Pinneberg  ansehen
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter NUFAM Karlsruhe bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Stark Reinigungsgeräte bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen