Anzeige

Starrer Muldenkipper

Vier neue Maschinen von 45 bis 100 Tonnen Gesamtgewicht

Die neuen starren Muldenkipper von Volvo CE bieten eine lange Lebensdauer, hohe Rentabilität und Komfort.

Ismaning (ABZ). – Volvo CE will mit einer eigenen Baureihe in den Markt für starre Muldenkipper vorstoßen. Die Baureihe fußt auf der Kompetenz des Produktionsstandorts im schottischen Motherwell und besteht aus vier Maschinen – vom 45-Tonner R45D bis zum 100-t-Flaggschiff R100E.Das Unternehmen Volvo Construction Equipment (Volvo CE) hat angekündigt, im zweiten Quartal 2018 einen eigenen starren Muldenkipper der Marke Volvo auf den Markt zu bringen. Die Entwicklung der vier neuen Modelle basiert zum großen Teil auf der langjährigen Erfahrung der Volvo CE-Tochter Terex Trucks, kombiniert mit dem technologischen Know-how der Volvo-Gruppe. Die Baureihe, die zunächst in den nicht regulierten Märkten eingeführt wird, besteht aus dem 45-Tonner R45D, dem 60-Tonner R60D, dem 72-Tonner R70D und dem Flaggschiff, dem 100-Tonner R100E. Die E-Serie R100E ist ein komplett neuer 100-t-starrer Muldenkipper (95 t) von Volvo CE. Das neue Flaggschiff kombiniert eine Fülle an Markt- und Kundenbewährten Komponenten, neuen Technologien und einem atemberaubenden neuen Design. Trotz seiner imposanten Abmessungen stellt er eine kosteneffiziente und produktive Lösung für die Erfüllung der Bedürfnisse heutiger Anwendungen in Steinbrüchen rund im Bergbau dar.

Die Entwicklung der starren Muldenkipper der D-Serie von Volvo, der R45D, R60D und R70D, die auf die bestehende und bewährte TR-Baureihe von Terex Trucks aufbaut, fußt auf einer tiefgreifenden technischen Überarbeitung, damit die Maschinen in deren Zielmärkten und Segmenten von Volvo-Produkten erwarteten Standards entsprechen. Verbessert wurden laut Hersteller u. a. die Sichtverhältnisse und Sicherheitssysteme, und die Produkte kommen in den Genuss des technischen Kundendienstes von Volvo CE.

In Folge der Einführung der starren Muldenkipper von Volvo wird die Produktion der Muldenkipper von Terex Trucks sukzessive eingestellt. "Die Übernahme von Terex Trucks im Jahr 2014 war eine strategische Entscheidung, die es Volvo erlaubte, den Kunden künftig auch starre Muldenkipper anzubieten," sagt Thomas Bitter, Senior Vizepräsident Marketing und Produkt-Portfolio (MaPP) bei Volvo CE. "Seitdem arbeiten wir an der Konzeption eines völlig neuen starren Muldenkippers, der auf der 84-jährigen Geschichte von Terex Trucks aufbaut und zugleich die branchenführende Technologie von Volvo CE und die Kernwerte Qualität, Sicherheit und Umweltschutz in sich vereint. Heute treten wir in die nächste Phase ein. Die neuen Volvo-Maschinen, insbesondere der R-100E, sind das Ergebnis dieser Arbeit. Wir sind davon überzeugt, dass sie die Kunden in der Bergbau- und Gewinnungsindustrie beeindrucken werden." Das neue Flaggschiff R100E wurde so konzipiert, dass es den Anforderungen der Kunden an einen starren Muldenkipper im Hinblick auf hohe Leistung und Produktivität, geringe Gesamtbetriebskosten, einfache Wartung und guten Fahrerkomfort erfüllt.

Dank des hohen Fassungsvermögens der Mulde, der hohen Fahrgeschwindigkeiten, der neuen V-förmigen Mulde, effizienter Hydraulik, intelligenter Überwachungssysteme und intelligenter Bedienerumgebung trägt der R100E nach Herstellerangaben maßgeblich dazu bei, mehr Material in kürzerer Zeit zu bewegen. "Die starren Muldenkipper von Terex Trucks sind für ihre Leistung, auch unter schwierigen Bedingungen, ihre einfache Wartung und für geringe Gesamtbetriebskosten bekannt," sagt Paul Douglas, Vizepräsident der Muldenkipper und Terex Trucks bei Volvo CE. "Unser bewährtes Design sorgte für eine starke DNA, mit der wir den innovativen Einstieg von Volvo CE in diese Produktlinie unterstützen können. Der neue R100E ist eine komplett neue Maschine, die Stabilität, eine lange Lebensdauer, hohe Rentabilität, Langlebigkeit und Komfort bietet. Und darüber hinaus ist sie schnell und einfach zu bedienen und zu warten."

Die neuen starren Muldenkipper von Volvo werden in der Produktionsstätte im schottischen Motherwell hergestellt und ausschließlich über das Volvo-Händlernetz vertrieben.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=111&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 06/2018.

Anzeige

Weitere Artikel