Anzeige

„Suse“ hat ausgedient und wird wiederverwertet

Stuttgart  (dpa).  - Jahrelang hatte sich die Tunnelbohrmaschine „Suse“ auf der Mega-Baustelle Stuttgart 21 durch das Erdreich gebuddelt, nun ist Schluss: «Suse» wird zerlegt und soll in Teilen von ihrem Hersteller Herrenknecht in künftigen Maschinen wiederverwendet werden. Das sogenannte Remanufacturing sei der Königsweg, den Wert der Komponenten zu bewahren. Geprüft und aufbereitet seien diese so gut wie neue Teile, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. 

ABZ-Stellenmarkt

Wir suchen Verstärkung in unseren Bausparten, Bremen, Berlin, Boizenburg, Braunschweig, Chemnitz, Hamburg, München  ansehen

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel