Tyrolit

Bohr- und Sägeprodukte überzeugen bei herausforderndem Einsatz auf ganzer Linie

Brünn/Tschechische Republik (ABZ). – Das tschechische Bauunternehmen Tretina s.r.o. mit Sitz in Brünn ist seit vielen Jahren überzeugt von der Qualität der Werkzeuge und Maschinen von Tyrolit, einem österreichischen Systemanbieter für die Bauindustrie. Das tschechische Unternehmen erledigte bereits zahlreiche Projekte mit den Geräten und Produkten.
Tyrolit Kleingeräte und Werkzeuge
Mit dem Tyrolit-Bohrmotor DGB1000 konnten die Mitarbeiter Bohrungen bis zu 730 mm Durchmesser ohne Schwierigkeiten durchführen. Foto: Tretina s.r.o.

Im Rahmen der Rekonstruktion einer Lagerstätte in Brünn haben die Ausführenden Bohrungen mit den Durchmessern 730, 480 und 240 mm und einer Länge von 3,8 m innerhalb einer Woche durchgeführt. Für diese Arbeiten nutzten sie einen Bohrständer BC-2, ein Bohrgetriebe DGB1000, einen elektrischen Hauptmotor WSE1621 sowie "PREMIUM DSL"-Segmente von Tyrolit.Im vergangenen Jahr baute Tretina s.r.o. insgesamt 420 t Beton eines Fundamentes zurück.

Eine große Herausforderung war dabei der Einsatzort. Das lag daran, dass der Auftrag in einem Unternehmen durchgeführt wurde, in dem Abbrucharbeiten nicht gestattet sind. Aufgrund dessen haben die Mitarbeiter auf das Tyrolit-Presswerkzeug des Typs BTH350 gesetzt, um den Betonrückbau ohne Wasser, Lärm, Staub und Vibrationen zu realisieren.

Die dazu benötigten 200 mm Durchmesser großen Bohrungen wurden mit einem Bohrständer DRA500, einem Bohrmotor DME52 und "PREMIUM DS640"-Segmenten erledigt. Innerhalb von zehn Tagen konnten die Mitarbeiter das Projekt fertigstellen. Tretina s.r.o. vertraute laut eigener Aussage bereits bei mehreren Brücken-Rückbauprojekten auf Produkte und Geräte von Tyrolit.

Dazu zählte etwa, ein Betonfachwerk mit einem Diamantseil oder eine Stahlbetonplatte mit starker Bewehrung ab- beziehungsweise durchzutrennen. Die Ausführenden haben teilweise bis zu 60 m² beziehungsweise 175 t Stahlbeton innerhalb von drei Tagen geschnitten.

Auf die verschiedenen Geräte sei stets Verlass gewesen: Die Seilsäge der Art WCU14 (bestückt mit einem PREMIUM DWM-C oder einem DWL-CF-Sägeseil), die Wandsäge WSE1217 und die WSE1621 (ausgestattet mit PREMIUM WSL beziehungsweise WSL-Fast Cut-Wandsägeblättern in TGD-Technologie) haben stets leistungsstark gearbeitet, betonen die Ausführenden. Weitere Informationen zu den Produkten finden Interessierte auf der Internetseite des Spezialisten unter www.tyrolit.de.

Das Familienunternehmen besteht seit 1919 und gehört zur Swarowski Gruppe, deren Stammsitz sich in Österreicg befindet. Tyrolit beschäftigt derzeit 4500 Mitarbeitende an 29 Produktionsstandorten in elf Ländern auf fünf Kontinenten.

Spezialisiert hat sich der Hersteller auf gebundene Schleif-, Trenn-, Bohr- und Abrichtwerkzeuge. Insgesamt umfasst das Portfolio laut Angaben des Unternehmens 80.000 verschiedene Produkte für die Metall-, Stein-, und Keramikverarbeitung. Die Firma hat ein spezielles Supply-Chain-Management eingeführt, das fristgerechte Lieferungen weltweit an jeden Standort garantieren soll.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Kleingeräte und Werkzeuge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Tyrolit bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen