Umgestaltung

"DDR-Gästehaus" wird umgebaut

Leipzig (dpa). – Der geplante Umbau des früheren DDR-Gästehauses in Leipzig hat eine weitere Hürde genommen. Das Projekt könne jetzt dem Stadtrat zur Abstimmung vorgelegt werden, teilte die Stadtverwaltung vor Kurzem mit. Der seit Jahrzehnten leerstehende Plattenbau solle von einem Investor bis spätestens 2025 zu einem modernen Wohnkomplex umgebaut werden. 130 Wohnungen sind in dem ehemaligen "Gästehaus des Ministerrates der DDR" geplant. Dazu sollen die beiden bestehenden Gebäude aufgestockt und um einen Neubau ergänzt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Architekten (w/m/d) in Vollzeit (39 Std./Wo.), Rottweil  ansehen
staatlich geprüfte/n Techniker/in (m/w/d) der..., Stadland  ansehen
Städtischen Baudirektor (m/w/d) bzw. Stadtbaurat..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen