Anzeige

Weiterbildung in Transport und Logistik

BPW veröffentlicht Seminarprogramm für 2019

Auch bei der Schulung seiner Partner gilt BPW als Innovationsführer der Branche: Seit rund einem Jahr lockt BPW zu Praxisseminaren in ein cool gestaltetes Industrieloft, in das sich ein kompletter Trailer einparken lässt.

Wiehl (ABZ). – Wenn das Smartphone in Werkstätten so wichtig wird wie der Schlagschrauber, Ersatzteile von Radarscannern erfasst werden und Fahrwerke eine lebenslange „digitale DNA“ tragen, wird es für Transport-Profis höchste Zeit, ihr Fachwissen auf den neuesten Stand zu bringen. Das lohnt sich, denn digitale und mechanische Innovationen steigern die Effizienz, Kundenbindung und Arbeitgeberattraktivität erheblich. Als innovativer Mobilitäts- und Systempartner liegt BPW auch bei der Weiterbildung vorn.

Ob Fahrzeugbauer, Transportunternehmen, Werkstätten oder Agrarbetriebe: Die Transport- und Logistikbranche wird aktuell von einer regelrechten Innovationswelle erfasst. Die BPW Gruppe hat daran einen erheblichen Anteil: Als einer der weltweit führenden Anbieter von Trailerfahrwerken und Truck-Trailer-Telematik erneuert BPW die Art, wie Nutzfahrzeuge heute entwickelt, konfiguriert, gewartet und vernetzt werden. Wie das funktioniert und wie sich daraus erhebliche Effizienzgewinne generieren lassen, verrät ein umfassendes Fortbildungsprogramm. Es wird bundesweit in attraktiven Hotels, im BPW eigenen Seminarzentrum oder auch direkt bei Unternehmen vor Ort angeboten.

Jetzt veröffentlicht BPW das Seminarprogramm 2019, das für NFZ-Hersteller, Werkstätten, Fahrzeugbetreiber, Ersatzteilhändler und Agrar-Spezialisten gezieltes Praxiswissen vermittelt. Ganz neu ist „Werkstatt kompakt“ – ein Tagesseminar, das bundesweit in sieben Städten angeboten wird. Die Teilnehmer erfahren, wie man Fahrwerken eine Fülle digitaler Informationen entlockt und so beispielsweise Ersatzteile in Sekunden ordert. Auch die nächsten Generationen der Trailerscheibenbremse und Trailerfahrwerke werden hier erstmals vorgestellt. Dabei geht es durchaus handfest zu – praktische Übungen am Objekt gehören zum Programm.

„BPW Seminare lohnen sich, weil sie für jeden unseren Partner gezielt Effizienzpotenziale aufzeigen“, erläutert Ralf Merkelbach, der mit einem vierköpfigen Team das Weiterbildungsprogramm verantwortet. „Wir machen unsere Partner auf diese Weise noch schneller, sicherer und profitabler.“ Dass BPW Seminare Spaß machen, ist für Ralf Merkelbach mehr als ein Nebeneffekt: „Top motiviertes Fachpersonal ist heute ein wichtiger Wettbewerbsfaktor.“

So gerne das BPW Seminarteam direkt zu Unternehmen vor Ort ausrückt: Am schönsten lernt es sich direkt im eigenen Fortbildungszentrum in Wiehl (NRW). Hier hat BPW in historischer Industriearchitektur einen hochmodernen Praxisraum eingerichtet, der hinsichtlich Ausstattung und Atmosphäre zu den attraktivsten zählt, die die Branche zu bieten hat.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++316++167&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel