Anzeige

Wohnbauland in Rheinland-Pfalz teurer geworden

Mainz (dpa). - Wer in Rheinland-Pfalz Wohnbauland kaufen möchte, muss zunehmend tiefer in die Tasche greifen. Innerhalb von zwei Jahren stieg der Preis im Schnitt um 9,5 % an. Das geht aus dem neusten Grundstücksmarktbericht hervor, der am Donnerstag in Mainz vorgestellt wurde. Der Bericht vergleicht Daten aus den Jahren 2016 bis 2018 und wird vom Oberen Gutachterausschuss erstellt. "Die Nachfrage nach Immobilien war in den letzten zwei Jahren weiterhin ungebrochen", sagte Antonia Fitting vom Ausschuss. Außerdem seien in keinem der Landkreisen die Preise gesunken. Je nach Gebiet entwickelten sich die Preise laut Bericht stark unterschiedlich. Am stärksten zogen sie in den Regionen Rheinhessen-Nahe an (14,6 %) und Rheinpfalz (13,5 %) an. Im Gebiet Westerwald-Taunus lag die Preissteigerung bei 4,5 %.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel