Anzeige

Wohnungsunternehmen: 13,6 Milliarden seit der Wende investiert

Dresden (dpa). – Sachsens Wohnungswirtschaft hat seit 1990 rund 13,6 Mrd. Euro in die Stadtentwicklung der Kommunen investiert. Dazu zählten neben Rückbau auch die Sanierung sowie der Um- und Ausbau von Wohnhäusern, erklärte Rainer Seifert, Direktor des sächsischen Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (VDW), in Dresden. Vor allem in Ballungszentren wie Dresden oder Leipzig gewinne der Neubau aber wieder an Bedeutung.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel