Anzeige

Zugang über Dachgeschoss möglich

Raus auf das Flachdach

Fakro, Dachbaustoffe

Ein gutes Team: Die Dunkelklappe DRL und die Bodentreppe LML von Fakro sorgen für einen komfortablen und sicheren Zugang zum Dach. Die Klappenabdeckung zur Wetterseite erfolgt mit einer Verblechung in umbragrau RAL 7022.

Hannover (ABZ). – Seit Kurzem ist er auf dem Markt, der neue Flachdach-Ausstieg DRL von Fakro, der den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss ermöglicht. Die Bedienung des Ausstiegs erfolgt über die Griffleiste an der Innenseite und die unterstützende Gasdruckfeder, die das Öffnen und Schließen erleichtert und die geöffnete Klappe bei ca. 600° geöffnet hält.

Der Ausstieg ist zunächst für die Deckenöffnungen 60 x 120, 70 x 120, 70 x 130, 70 x 140, 86 x 130 und 92 x 130 cm erhältlich. Er besteht aus einem Rahmen aus Mehrkammer-Kunststoffprofilen sowie einer thermoisolierten Luke mit Aluminiumabdeckung in RAL 7022 (umbragrau).

Zusammen mit der Fakro Bodentreppe LML aus dem regulären Fakro Bodentreppen-Sortiment entsteht somit ein leistungsfähiger Flachdach-Ausstieg, der mit einem U-Wert von 0,67 W/m²K in der Nenngröße 92 x 130 cm auch thermisch gut ausgestattet ist. Geeignet ist der Ausstieg für Flachdächer von 0 bis 5° Dachneigung und für lichte Raumhöhen bis 280 cm bzw. 305 cm – abhängig von der gewählten Bodentreppe.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel