Zukunftsorientiertes Wohnen

Modulbauten erfüllen hohe Ansprüche schon heute

Algeco Mobile Raumsysteme
Modulbauten von Algeco erfüllen bereits heute wichtige Anforderungen zukunftsorientierten Wohnens. Grafik: Algeco

Kehl (ABZ). – Urbanisierung, demografischer Wandel und zunehmende Mobilität verändern unsere Gesellschaft und damit auch die Anforderungen an neuen Wohnraum. "Deutschland braucht Wohnungen, die bei hoher architektonischer und wohnlicher Qualität flexibel nutzbar sind und deren Warmmiete auch mit geringem Einkommen bezahlt werden kann", sagt Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks.Modulbauten von Algeco erfüllen nach Aussage des Unternehmens bereits heute wichtige Anforderungen zukunftsorientierten Wohnens. Die architektonisch ansprechenden Gebäude überzeugen durch hohen Komfort, kurze Bauzeiten, dauerhafte Flexibilität hinsichtlich ihrer Nutzung und nachhaltige Wirtschaftlichkeit.Gebäude im klassischen Bauhaus-Stil sind heute sehr gefragt und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Die kubischen Module von Algeco sind geradezu prädestiniert für die klare, geradlinige Formensprache mit edlem Charakter. Große Fensterfronten unterstreichen den modernen Baustil, sorgen für natürliches Licht und vergrößern auch kleine Räume optisch. Interessante Effekte lassen sich zudem durch eine versetzte Anordnung der einzelnen Elemente erzielen. Die Stahlrahmenkonstruktion und die modulare Gesamtstruktur bieten zudem maximale Flexibilität: Heute Mikrowohnungen für Studenten oder Singles, morgen bezahlbare Familienwohnungen und anschließend barrierefreie Apartments für Senioren alles kein Problem. Aufstockungen, An- und Umbauten sowie veränderte Grundrisse sind mit geringem Aufwand möglich.Besondere Merkmale der Modulbauweise sind ein hoher Grad der seriellen Vorfertigung, exakt definierte Planungs- und Bauprozesse sowie aufeinander abgestimmte Produktlösungen. Dies bringt Bauherrn viele Vorteile und maximale Sicherheit. "Die Bauzeit unserer Gebäude verkürzt sich im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise um bis zu 60 %. Wir können exakt kalkulieren und transparente Angebote zum Festpreis unterbreiten", meint Kai Reese, Leiter Modulbau bei Algeco. Und er fügt hinzu: "Die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten erhöhen die langfristige Investitionssicherheit, denn spätere kostenintensive Umbauten entfallen."Am Ende des Lebenszyklus erfolgt ein einfacher, schneller Rückbau. Die Stahlmodule kommen anderweitig zum Einsatz oder werden zu 100 % recycelt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in (m/w/d) beziehungsweise..., Köln  ansehen
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Rotenburg (Wümme)  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen