Anzeige

1000 Europe's Fastest Growing Companies

DMS Technologie ausgezeichnet

DMS Technologie wurde als eines der "1000 Europe´s Fastest Growing Companies" ausgezeichnet.

Fürth (ABZ). – Vor kurzem erreichte die DMS Technologie GmbH die freudige Botschaft, als eines der "1000 Europe´s Fastest Growing Companies" ausgezeichnet zu werden. Das junge Unternehmen, ansässig in Fürth (Odw.), wurde damit binnen kurzer Zeit, gleich zwei Mal gekürt. Erst im Oktober 2017 wurde DMS Technologie GmbH der Titel "Wachstumschampion 2018" verliehen. Mit dem erst zehnjährigen Bestehen hat sich die DMS Technologie GmbH schon einen Namen in der Baumaschinen-Branche gemacht. Der Anfang der Firma bestand in der Zusatzausrüstung von handelsüblichen Baggern mit Elektroantrieb. Diese Hybridbagger können abgasfrei und damit in Innenräumen, bspw. beim Abbruch oder Tunnelbau betrieben werden. Mit den nur geringen Geräuschemissionen sind sie auch ideal für die Anwendung in lärmempfindlichen Bereichen.

Zudem produziert die DMS Technologie GmbH Zusatzausrüstungen für Bagger, die für den Anwender nicht als DMS-Produkt erkennbar sind. Die Funktionen des Baggers steigen dadurch signifikant in Form von Greifer-Umschaltung, Betankungspumpen, oder ein weiterer proportional ansteuerbarer Zusatzkreis. Ab Werk ist eine solche Ausstattung gar nicht verfügbar.

2014 kamen die DMS Sortier- und Abbruchgreifer auf den Markt und waren binnen kürzester Zeit Bestseller. Geschäftsführer Adam Geiß (Entwicklung & Technik) sagt dazu: "Mit unserer patentierten Technik und soliden Bauweise können wir uns seitdem von den Wettbewerbern abheben, die bis dahin den Markt besetzt hatten." Ausschlaggebend dafür sind zudem laut Geiß die Qualität, Zuverlässigkeit und der Service der DMS Technologie GmbH. Um der seither steigenden Nachfrage im In- und Ausland gerecht zu werden hat die DMS Technologie GmbH im August 2017, mit der neuen Produktionshalle für die Greifer-Fertigung, einen weiteren Meilenstein gelegt.

Mit Firmengründung der DMS Technologie GmbH war der erste Schritt für Innovationen im Bereich der Baumaschinen getan. Jetzt blickt die DMS Technologie GmbH gespannt auf das was kommt. Das bisherige Wachstum des jungen Unternehmens lässt auf eine erfolgsversprechende Zukunft hoffen. Die notwendigen Schritte zur Gewährleistung der Lieferbarkeit, wie Ausbau der Produktionshallen, Einstellung neuer Fachkräfte und dergleichen, würden ständig angepasst um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, so Geiß. Zu diesem Anlass freuen sich die beiden Geschäftsführer, Adam Geiß und Walter Neumüller (Finanzen & Controlling) besonders, Produktinnovationen ankündigen zu können. Die DMS Technologie GmbH will Ihre Erfolgsgeschichte fortführen und hat die entsprechenden Schritte längst in die Wege geleitet. Ebenso wie die bereits erschienenen Produkte sollen auch diese sich darin auszeichnen, den Workflow, den Komfort und die Qualität für die Anwender der Produkte drastisch zu steigern. "Diese Elemente sind das Minimum unserer eigenen Anforderungen. Ohne unsere Praxisnähe und -tauglichkeit in der Entwicklung wären wir heute nicht da, wo wir sind. Unser hoher Qualitätsanspruch hat sich bewährt, und so fahren wir auch fort um unsere Kunden weiterhin zu begeistern", so Neumüller.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 18/2018.

Anzeige

Weitere Artikel