Anzeige

50 Jahre Unika-Werk Wiesbaden

1,5 Milliarden Kalksandsteine bisher hergestellt

WIESBADEN (ABZ). - Große Feierlichkeiten für einen runden Geburtstag im Unika Kalksandsteinwerk Wiesbaden. Denn kürzlich feierte das 1964 gegründete Kalksandsteinwerk sein 50-jähriges Bestehen. Gründungsgesellschafter waren damals neben der Dyckerhoff AG die Rodgauer Baustoffwerke und das Mainzer Baustoff-Handelsunternehmen Beyer. Zum Jubiläum waren rund 300 geladene Gäste gekommen, die zunächst in kleinen Gruppen den Betrieb besichtigten. Zum anschließenden festlich gestalteten Empfang mit Showprogramm durften die Hausherren auch den Wiesbadener Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Nickel sowie Landrat Oliver Quilling, Landrat des Kreises Offenbach, dem Sitz der Rodgauer Muttergesellschaft, begrüßen. In dem inzwischen mehrheitlich von den Rodgauer Baustoffwerken geführten Unternehmen investierte man in den vergangen drei Jahren rund 5 Mio. Euro. So verfügt das Kalksandsteinwerk unter anderem über eine moderne Passsteinpresse mit Robotertechnologie, mit der großformatige Kalksandsteine bis zu einem Gewicht von 400 kg hergestellt werden können. Insgesamt vier Pressen produzieren in dem Unika Kalksandsteinwerk Wiesbaden aus den Rohstoffen Kalk, Sand und Wasser Kalksandsteine. Nach deren Härtung in großen Härtekesseln werden sie auf Paletten verpackt, foliert und an die Baustellen in der Region geliefert. In den 50 Jahren seines Bestehens hat das Unternehmen mehr als 1,5 Mrd. Kalksandsteine produziert und ausgeliefert. Die wesentlichen Märkte sind der Großraum Wiesbaden, Mainz, Rhein-Main und Rheinland-Pfalz. Jedes Jahr werden Steine für mehrere tausend Wohnungen produziert, aktuell ist der Bedarf angesichts der wieder aufgelebten Wohnungsbautätigkeit spürbar gestiegen. Die im Werk Wiesbaden produzierten und angebotenen Kalksandsteine werden unter der Marke Unika vertrieben und umfassen sowohl Mauersteine wie auch werkseitig vorgefertigte Wandbausätze und Sonderbauteile.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel