Anzeige

Akku-Geräte in neuer Leistungsdimension

Für einfache Handhabung optimiert

Die Geräte eignen sich laut Hersteller besonders gut für den klassischen Holzständerbau, den Aufbau von Dachstühlen und für den Fassadenbau. Kurz: Für alle Arbeiten, bei denen große Schraub- und Bohrdurchmesser gefragt sind.

Leinfelden-Echterdingen (ABZ). – Bosch führt mit den Biturbo-Schraubern GSR und GSB 18V-150 C Professional laut eigenen Angaben die weltweit leistungsstärksten 18-Volt-Akku-Schrauber und -Schlagbohrschrauber im Markt ein. Ihr bürstenloser Hochleistungsmotor ist optimal mit Elektronik und Akku abgestimmt, sodass die hohe Leistungsfähigkeit der empfohlenen ProCore18V-Akkus mit 8 Ah in vollem Umfang ausgeschöpft wird.

Dadurch heben sich die Biturbo-Schrauber Unternehmensangaben zufolge deutlich von allen bisherigen Modellen ab: Beide Geräte sorgen mit einem maximalen Drehmoment von 150 Nm und bis zu 2200 U/min für einen schnellen Arbeitsfortschritt. Im weichen Schraubfall liegt ihr Drehmoment bei 84 Nm und damit 15 % höher als beim besten Wettbewerber-Modell. Sie drehen mit einer Ladung des mitgelieferten ProCore-18-Volt-Akkus mit 8 Ah bis zu zwölf Schrauben mit 12 x 400 mm in Weichholz ein – das schaffe aktuell kein anderer Akku-Schrauber, so Bosch. Die Geräte eigneten sich damit besonders gut für den klassischen Holzständerbau, den Aufbau von Dachstühlen und für den Fassadenbau. Kurz: Für alle Arbeiten, bei denen große Schraub- und Bohrdurchmesser gefragt sind. Darüber hinaus bieten die Biturbo-Schrauber Handwerkern durch das neue User Interface – eine Bedienoberfläche am Gerät – sowie individuelle Einstellmöglichkeiten durch Connectivity-Funktionen per Smartphone Mehrwert. Im Mittelpunkt steht dabei eine Weltneuheit: "Electronic Angle Detection (EAD)", die erste elektronische Winkelerkennung eines 18-Volt-Schraubers im Markt.

Die elektronische Winkelerkennung erleichtere Zimmerleuten künftig die Einhaltung gültiger Normen, teilt der Hersteller mit. Zur Sicherstellung der Statik eines Dachstuhls müssen Verschraubungen von Konterlattung und Dämmung in bestimmten Winkeln ausgeführt werden. Hier setzt die "Electronic Angle Detection (EAD)" von Bosch an: Die gängigen Winkel von 45 und 60 ° können per User Interface direkt am Gerät ausgewählt werden. Jeder weitere beliebige Winkel lässt sich per App auf dem Smartphone individuell einstellen und wird per Bluetooth auf den Schrauber übertragen.

Die gängigen Winkel von 45 und 60° können per User-Interface direkt am Gerät ausgewählt werden.

Um die elektronische Winkelerkennung zu aktivieren, setzt man das Gerät nach Wahl des Winkels solange auf die Dachschräge auf, bis das entsprechende Anzeige-Feld im User-Interface kontinuierlich leuchtet. Das bedeutet, der Schrauber ist auf diesen Winkel referenziert und startklar. Setzt man ihn anschließend zur Verschraubung an der Dachschräge an, leuchtet die auf dem Geräterücken integrierte LED grün, sobald der eingestellte Winkel erreicht ist. Über- oder unterschreitet man diesen Winkel um mehr als ±3 °, leuchtet die LED gelb und man kann entsprechend justieren. Das Ergebnis: präzise Verschraubungen ganz ohne bisher übliche Schraubhilfen aus Karton oder Kunststoff. GSR und GSB 18V-150 C Professional zeichnen sich darüber hinaus durch hohen Anwenderschutz aufgrund von KickBack Control aus: Bei plötzlicher und unvorhersehbarer Rotation des Schraubers um die Bohrachse – etwa beim Verklemmen des Bohrers in einem Astloch – schaltet der integrierte Sensor den Motor innerhalb eines Sekundenbruchteils ab.

Das beugt unerwartetem Rückschlag vor und kann das Verletzungsrisiko reduzieren. Ist KickBack Control bei bestimmten Anwendungen nicht zielführend, beispielsweise beim Bohren mit einer Lochsäge, können Profis die Funktion nach eigenem Ermessen ein- und ausschalten. Der mitgelieferte Zusatzhandgriff sorgt ebenfalls dafür, dass Handwerker ihr Gerät stets im Griff haben. Er lässt sich per Schnellspannsystem montieren und in 36 Positionen einrasten. Das bietet Profis maximale Flexibilität.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 23/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel