Anzeige

Alter Elbtunnel: Oströhre wieder offen

Hamburg (dpa). – Nach mehr als achtjähriger Sanierung ist Ende der vergangenen Woche die Oströhre des Alten Elbtunnels wiedereröffnet worden. Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) bezeichnete das Bauwerk aus dem Jahr 1911 als herausragende ingenieurtechnische Leistung. Es sei damals der erste Tunnel dieser Art in Europa gewesen. Vor mehr als 100 Jahren habe man ein Verkehrsproblem durch Innovation gelöst. Heute sei der St.-Pauli-Elbtunnel ein Denkmal, aber zugleich ein Verkehrsweg mit neuer Funktion für Fußgänger und Radfahrer, sagte Tschentscher. Ab Anfang Juni soll mit der Sanierung der Weströhre begonnen werden. Die Arbeiten sollen nach Angaben der Hafenbehörde HPA bis 2024 dauern. Beide Röhren des 426 m langen Tunnels werden darum vorerst nur gut sechs Wochen passierbar sein.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel