Arbeit nur bei Einsatzortwechsel unterbrechen

Geländesicherer Hacker liefert Qualität

Doppstadt Gewinnung
DH 910 SA-B: Ausgestattet mit neuem Volvo-Motor soll die Maschine besonders leistungsfähig sein und Qualitätshackgut liefern. Foto: Doppstadt

Velbert (ABZ). – Unwegsames Gelände, weitläufige Forstgebiete und eng getaktete Terminpläne sind gängige Rahmenbedingungen in der Forstwirtschaft. Wer seine Aufträge schnell und wirtschaftlich erledigen will, benötigt straßentaugliche und geländesichere Maschinen. Die neuen Exakthacker – der Großhacker DH 910 SA-B Super Panther auf Rädern und der DH 811 K auf Ketten – sind nach Angaben von Doppstadt mobile Alleskönner. Der kettenmobile DH 811 K bewege sich auf unebenen Wirtschaftswegen ebenso sicher wie auf regennassen Feldern und Baustellen. Der Großhacker Super Panther arbeite auf befestigten Plätzen und kann diese über schnelle Transportwege – sogar per Autobahn – wechseln. Im Dauereinsatz lassen sich so Astwerk, Stamm- und Restholz, durchsatzstark sowie robust zerkleinern.

Mit einem neuem 16-l-Volvo Motor und 30 t Gewicht sei der DH 910 SA-B Super Panther derzeit der leistungsstärkste unter den Hackern des Herstellers: Die Einzugswalze arbeite aggressiv, der Aufgabetisch nehme auch extrem lange und bis zu 90 cm dicke Hölzer auf. Die Hackschnitzel werden über ein schwenkbares Ausgabeband ausgetragen, sodass große Mieten aufgesetzt oder das Ausgabematerial gleichmäßig, z. B. in Lastwagenhänger, verteilt werden können. Die Arbeit müsse erst unterbrochen werden, wenn der Einsatzort gewechselt wird – was mit dem DH 910 SA-B Super Panther möglich ist: Dieser ist auf einem dreiachsigen Sattelauflieger-Fahrgestell mit 2,5 m Transportbreite montiert und kann ohne Sondergenehmigung auf allen Straßen transportiert werden.

Der mobile Exakthacker DH 811 K komme als Kettenfahrzeug mit vielen Geländearten zurecht. Einmal vor Ort, lasse sich mit der Maschine zuverlässig Stammholz und Astmaterial bearbeiten und lasse sich die Biomasse in der gewünschten Korngröße über den hydraulisch klapp- und drehbaren Auswurfarm wieder ausgeben. Beschickt werden kann diese per Bagger oder Kran und zwar von allen Seiten aufgrund eines drehbaren Aufbaus mit großem Schwenkbereich. Durch diesen Drehkranz sei der Hacker unter engsten Platzverhältnissen einsetzbar.

Mit der Entwicklung von Maschinen und Verfahren zur Aufbereitung von Biomasse aus Wald- und Holzwirtschaft sowie der Säge- und Spanplattenindustrie hat sich Recyclingspezialist Doppstadt einen weiteren Kompetenzbereich erschlossen. "Best solution. Smart recycling" lautet das Markenversprechen des Unternehmens.

Auf der Messe Ligna hat Doppstadt gezeigt, wie das Unternehmen dieses Versprechen einlöst, und bei der Elmia Wood möchte es dies unterstreichen. Das Umwelttechnikunternehmen versteht sich als einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Umweltlösungen und hat sich auf die Behandlung sowie Aufbereitung wiederverwertbarer Stoffe aus Abfall, Biomasse, Boden, Sand und Kies spezialisiert. Zum Portfolio gehören einfach zu bedienende Maschinen für höchste verfahrenstechnische Ansprüche aus den Recyclingbereichen Zerkleinern, Separieren, Sichten, Mischen, Splitten, Nassaufbereitung und Förderung. Weltweit arbeiten 700 Beschäftigte an der Entwicklung von Maschinen, Verfahren und Lösungen. Die Unternehmensgruppe verfügt über ein internationales Händlernetzwerk bestehend aus 42 Partnern in 45 Ländern. Das 1965 gegründete Unternehmen hat Standorte in Velbert, Wülfrath, Calbe, Wilsdruff und Wien sowie in Rockville (USA) in der Nähe von Washington.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Elektrotechnik, Elmshorn  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Technischen Sachbearbeitung (m/w/d) der Abteilung..., Stade  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen