Anzeige

Asphaltstraßentagung

Neue Erkenntnissewerden vorgestellt

Münster (ABZ). – Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen lädt die Fachwelt am Dienstag, 14. Mai, zur Asphaltstraßentagung nach Münster ein. In der Congress Centrum Halle am Albersloher Weg 32 erwarten die Teilnehmer den Angaben des Veranstalters zufolge die aktuellsten Entwicklungen und Infos auf dem Gebiet des Asphaltstraßenbaus. So wird bspw. auf die rheologische Charakterisierung mithilfe von DSR-Versuchen eingegangen, eine Prüfsystematik zur Identifizierung von Bitumen und Modifizierungsmitteln erläutert und die optimierte Herstellung von WSV-Probekörpern für Performance-Prüfungen vorgestellt.

Auch gibt es aktuelle Informationen zur Zugabemenge bei Verjüngungsmitteln und zum Stand bei der Lösemittelproblematik im Asphaltlabor. Außerdem wird der Stand zur Fortschreibung des Regelwerkes Asphalt präsentiert. Es wird auf splittreiche Asphaltbetone eingegangen und alternative Verwendungsmöglichkeiten für Asphaltgranulat werden dargestellt. Auch zur Digitalisierung von Prüfdaten wird es einen Vortrag geben. Mit neuen Herausforderungen und möglichen Lösungen beschäftigt sich eine weitere Vortragsreihe. Der Stand der Technik bei der FDVK von Asphalt wird präsentiert, die Digitalisierung ist Thema im Spannungsfeld von BIM und Bauvertrag und ein Doppelvortrag widmet sich der Thematik Arbeitsschutz vs. Dauerhaftigkeit. Anmeldungen sind nach Auskunft des Veranstalters auch vor Ort noch möglich.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel