Anzeige

Auf die Schippe genommen

Klon

Die Welt wird immer smarter. Inzwischen kann man von unterwegs per App die Heizung einschalten oder dank Alexa den nächsten Einkauf organisieren. Der Thermomix-Klon, der auf den Namen "Monsieur Cuisine Connect" hört, bietet dank Wlan-Anbindung Zugriff auf hunderte Online-Rezepte. Jetzt haben Sicherheitsexperten bei dem Gerät ein verstecktes Mikrofon entdeckt. Der Discounter, bei dem das Gerät erhältlich ist, erklärt, dass als Bildschirm ein handelsübliches Tablet eingebaut sei, indem sich bereits ein Mikrofon befindet. Dieses sei softwareseitig deaktiviert. Zumindest ist das Mikrofon funktionsfähig, wie die Hacker demonstrierten. Auch die Software ist veraltet. Hacker können nach Belieben weitere Programme installieren. So gelang es ihnen zum Beispiel, das Videospiel "Doom" auf der Küchenmaschine zum Laufen zu bekommen – ein Ego-Shooter, bei dem der Spieler mit brachialer Waffengewalt dämonische Horden niedermetzelt. Wer sich also arglos auf die Anweisungen der "smarten" Küchenhilfe verlässt, läuft durchaus Gefahr, eine Küchenschlacht der ganz anderen Art zu erleben. aw

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel