Anzeige

Boels Rental kauft Rüttelplatte

Einsatz von Vanguard-Motoren in Fuhrpark ausgeweitet

Mit der Rüttelplatte APF 15/40 von Ammann erweitert Boels seine Flotte für das Miet-geschäft. Angetrieben wird das Baugerät von dem effizienten und kundenfreundlichen Einzylinder-Benzinmotor Vanguard 160.

Freienbach/Schweiz (ABZ). – Boels Rental baut den Einsatz von Vanguard-Motoren in seinem Fuhrpark weiter aus. Neu im Bestand ist die Rüttelplatte APF 15/40 von Ammann, die mit einem Vanguard 160-Einzylindermotor mit 3,7 kW (5 PS) brutto ausgestattet ist.

"Unsere Erfahrungen mit Vanguard-Motoren dieser neuen Generation in unserer Bau- und Forstwirtschaftsflotte sind hervorragend. Die effizienten Motoren unterstützen uns dabei, unsere Innovations- und Umweltziele zu erreichen", sagt Guy Cremer, Director of Fleet Operations.

Mit dem Neuzugang verstärkt Boels mit Sitz in den Niederlanden seine Zusammenarbeit mit Briggs & Stratton, um im Mietgeschäft innovative und zuverlässige Antriebslösungen anzubieten. Der Vanguard 160 gehört zu einer neuen Baureihe von Einzylindermotoren von Briggs & Stratton, die von Grund auf neu entwickelt wurden, um die Geräteleistung und den Komfort für den Benutzer zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung und die Gesamtbetriebskosten zu senken. Der 160er-Motor wird den zentralen Kundenanforderungen gerecht. Wie der baugleiche 200er, der ebenfalls in der Boels Rental-Flotte eingesetzt wird, bietet er eine konstant hohe Leistung, mehr Benutzerkomfort und einen einfachen Start.

"Bereits seit 2019 verwenden wir den Vanguard-200-Motor in unserer Flotte in Benassi-Rasenschneidern und -fräsen", erklärt Guy Cremer. "Diese Motoren ermöglichen es uns, die Einsatzzeit bis zur nächsten Wartung um knapp das Doppelte zu verlängern und unseren Ölverbrauch und den Aufwand für die Entsorgung erheblich zu reduzieren. So konnten wir die Belastung der Umwelt durch unsere Flotte minimieren. Die TransportGuard-Technologie des Motors löst zudem ein häufiges Mietproblem: Kunden vergessen oft, die Kraftstoffzufuhr während des Transports zu unterbrechen. Bei diesem Motor erfolgt der Stopp automatisch. Wir haben dadurch weniger ungeplante Ölwechsel. Die Verfügbarkeit unserer Ausrüstung wurde dank geringerer Ausfallzeiten verbessert, was unseren ROI erhöht."

"Die vom Vanguard 160 angetriebene Rüttelplatte APF 15/40 wird unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert bieten", sagt Cremer. "Die Rüttelplatte ist einfach zu bedienen und kann als Allrounder vielseitig bei der Boden-, Asphalt- und Pflasterverdichtung zum Einsatz kommen. Die verlängerten Serviceintervalle des Motors helfen uns, den Ölverbrauch und das Recycling weiter zu reduzieren."

Patrick Stellwag, Key Account Manager Rental bei der Ammann Group, kommentiert: "Wir suchen immer nach zusätzlichen Möglichkeiten, unsere Kunden durch Innovationen zu unterstützen, die ihnen helfen, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Der Vanguard-200-Motor hat sich als perfekte Ergänzung zu unseren Verdichtern erwiesen, und wir sind zuversichtlich, dass das 160er-Modell dasselbe tun wird."

Paul Bramhall, Director Marketing EMEA – Engines and Power bei Briggs & Stratton, betont: "Wir sind dankbar für das Vertrauen, das Boels und Ammann in unsere Motoren setzen, und für die Möglichkeit, weitere Maschinen mit Antriebslösungen auszurüsten, die dazu beitragen, die Umweltauswirkungen der Mietflotte zu reduzieren."

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel