Anzeige

Dienstleister klickrent und klickcheck werden eigenständig

Durchstarten als Accelerent

"Mit unserem erfahrenen und begeisterten Team wollen wir sämtliche Prozesse rund um die Vermietung von Bautechnik optimieren und vereinfachen", sagt Nick Skillicorn, Head of Growth der Accelerent GmbH.

Berlin (ABZ). – Die Online-Plattformen klickrent und klickcheck gehen gemeinsam aus dem Z Lab in den Markt, das gab das Unternehmen bekannt. Als Accelerent GmbH wollen sie künftig gemeinsam die digitale Miete von Bautechnik transformieren. Seit 2016 entwickelt die Berliner Zeppelin Lab GmbH (Z Lab) als Open Innovation Hub des Zeppelin-Konzerns digitale Geschäftsmodelle für die Baubranche.

Die Online-Mietplattform klickrent wurde hier ebenso wie klickcheck als digitale Lösung für die Zustands-dokumentation von Baumaschinen von der Idee bis zur Marktreife aufgebaut. Beide Start-ups werden zum 1. Oktober 2021 aus dem Inkubator herausgelöst und wollen über die eigens dafür geschaffene Accelerent GmbH auf dem Markt skalieren, informierte Z Lab.

2014 zunächst als Sharing-Plattform für Bautechnik geplant und im Verlauf zur digitalen Mietplattform optimiert, erzielt klickrent nach eigenen Angaben bereits seit Jahren steigende Millionenumsätze. Und auch die 2019 entwickelte digitale Anwendung klickcheck, die mit ihrer App einen schnellen, reibungslosen Übergabeprozess von Baumaschinen ermöglicht, konnte demnach bereits zahlreiche große Kunden für sich gewinnen.

Beide Geschäftsmodelle entstammen dem Berliner Z Lab, der Ideenschmiede des Zeppelin Konzerns. Hier entstehen Lösungen für konkrete Herausforderungen der Bauindustrie. Ziel sei es immer, diese zu digitalen Geschäftsmodellen für die Branche zu entwickeln, und als eigenständige Unternehmen auf dem Markt zu positionieren. Ein Ziel, das klickcheck und klickrent erreicht haben: "Wie bei Kindern, die erwachsen werden, ist es jetzt an der Zeit, dass die beiden Start-ups ihren Brutkasten verlassen, um auf eigenen Beinen zu stehen, und sich in der Branche zu behaupten", sagt Wulf Bickenbach, Geschäftsführer der Zeppelin Lab GmbH.

Nick Skillicorn, der die Entwicklung der Accelerent GmbH seit zwei Jahren als Geschäftsverantwortlicher (Head of Growth) vorbereitet hat, ist überzeugt von der Wettbewerbsfähigkeit der Produkte, und hat viel vor: "Mit unserem erfahrenen und begeisterten Team wollen wir sämtliche Prozesse rund um die Vermietung von Bautechnik optimieren und vereinfachen. Damit für Mieter und Mieterinnen die Suche nach der geeigneten Mietmaschine sowie für Vermieter und Vermieterinnen die Suche nach mehr Aufträgen der Vergangenheit angehören!"

Auf seiner Reise in den Markt sowie beim Erreichen der gesetzten Wachstumsziele hat Accelerent einen wichtigen Förderer an seiner Seite. Denn der Zeppelin Konzern, zu dem auch das Z LAB gehört, investiert in den Erfolg: "Bei Zeppelin stehen immer die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden im Mittelpunkt. Deshalb schaffen wir Lösungen für ihre täglichen Herausforderungen. So, wie mit unseren digitalen Geschäftsmodellen klickrent und klickcheck, die schon jetzt viele Kunden begeistern. Wir sind überzeugt vom Potential dieser Produkte für weiteres und schnelleres Wachstum. Deshalb unterstützen wir die Accelerent GmbH weiterhin", sagt Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des Zeppelin Konzerns.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel